Sie sind nicht eingeloggt.

Sie sind nicht eingeloggt.

Team

virtueller Hausmeister
nobody
mbert

virtueller Hauswart
sunshine 

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Haustiere in der Ukraine

Haustiere in der Ukraine 06 Apr 2018 02:40 #36444

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 1970
  • Dank erhalten: 5762
Ukraine Nachrichten
4. April 20180 Kommentare

Warum die Ukraine sich unter den führenden Ländern bei der Zahl streunender Tiere befindet und wie es sich ändern lässt
7. März 2018 // Oleh Mulskyj
Quelle: Ukrajinska Prawda. Schyttja
Übersetzerin: Roksoliana Stasenko

57 Prozent der Ukrainer haben laut soziologischen Befragungen Haustiere. Aber ein Fünftel der Einwohner unseres Landes hatte nie Haustiere. Gleichzeitig gehört die Ukraine laut Washington Post zu den Top 10 Ländern der Welt mit der größten Anzahl von Tieren, einschließlich obdachloser Tiere. Den ersten Platz in dieser Liste nehmen die Vereinigten Staaten von Amerika ein, wo es jedoch streunende Tiere praktisch nicht gibt. Die Ukrajinska Prawda. Schyttja und der Wohltätigkeitsfonds zur Hilfe für obdachlose Tiere Happy Paw versuchten herauszufinden, wie sich eine ähnliche Situation in der Ukraine ändern lässt und mit Hilfe von welchen Methoden jeder von uns helfen kann.
ukraine-nachrichten.de/warum-ukraine-sic...ch-ändern-lässt_4780

Es ist leioder klar, dass es in der Ukraine viele Menschen gibt, denen es nicht gut geht. Trotzdem, finde ich, darf man nicht vergessen, dass in der Ukraine auch Tiere leben. Und deshalb finde ich diesen Beitrag wichtig. Auch weil er sehr praxisbezogen ist. Er zeigt beispielsweise, wie obdachlosen Tieren mit einfachen Mitteln geholfen werden kann oder welche Hilfen Tierheime benötigen
Letzte Änderung: 06 Apr 2018 03:11 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, Rosinchen, ukrop

Haustiere in der Ukraine 06 Apr 2018 19:50 #36447

  • Rosinchen
  • Rosinchens Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 1256
  • Dank erhalten: 3719
Ich bin in Mitarbeit mit Tierheim im Kiyiw und Ivano-Frankivsk.
Was man allgemein sieht...
Menschen (sehr viele ) WOLLEN NICHT ihre Tiere kastrieren. Die Ausreden dabei sind ..."armer Tier..." Nur nicht arm sehen sie den Nachwuchs einfach auf die Straße wegzuschmeißen, wo in meisten Fällen Babys sterben qualvoll. Rausgeschmissene Tiere sind ÜBERALL. Sie werden, besonders jetzt bewusst vergiftet. Die schlimmsten Leute (die Tiere sehr schlecht behandeln) leben, werden sie wahrscheinlich nicht glauben...., in Dörfern.

Zum Spenden... die Leute spenden, aber das sind immer gleiche Menschen. Den meisten ist das einfach egal.
Volontären sind alle sehr verschuldet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, polygon, stephan.r, ukrop
Ladezeit der Seite: 0.186 Sekunden