Sie sind nicht eingeloggt.

Sie sind nicht eingeloggt.

Team

virtueller Hausmeister
nobody
mbert

virtueller Hauswart
sunshine 

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Maler und Ausstellungen

Maler und Ausstellungen 16 Okt 2017 12:15 #34805

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2773
  • Dank erhalten: 7145
Nassauische Neue Presse, Frankfurter Neue Presse
13.10.2017

Amthof-Galerie
Bilder von Malern aus der Ukraine

VON GERTRUD BRENDGEN

Die Ukraine hat in den letzten Jahren vor allem mit politischen Unruhen von sich reden gemacht. Dass aus dem Land auch großartige Kunst kommt – davon können sich die Besucher der Amthof-Galerie nun überzeugen.
...
Die Galeristin Olga Kalenik repräsentiert die Künstler und gab bei der Vernissage in der Galerie einen kleinen Einblick in das Wirken der Maler: „Alle Bilder sind mit Öl gemalt und von einer langen Maler-Tradition geprägt – aber das ist auch schon die einzige Gemeinsamkeit. Jeder der Künstler hat seinen ganz eigenen Stil und vor allem auch ganz eigene Technik, mit Farbe, Pinsel und Leinwand umzugehen.“ Im zweiten Stock der Galerie stellt derzeit die Künstlerin Kathrin Funk ihre farbenprächtigen Ölgemälde aus

www.das-ukraineforum.de/viewtopic.php?t=11106&p=14429#p14429

Ausser der Bemerkung, dass sich die Ukraine "vor allem mit politishcne Unruhen von sich reden gemacht" hat - ich denke, dafür sind andeere verantwortlich - finde ich es einen erfreulichen Artikel und das Engagement der Galeristin finde ich sehr gut
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, ельф, ukrop

Maler und Ausstellungen 27 Okt 2017 02:29 #34922

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2773
  • Dank erhalten: 7145
Schwäbische
[26.10.2017]

Ein Blick auf die Kunstszene in der Ukraine
Wie die Kunstszene der Ukraine auf Korruption und Krieg reagiert

Die Dakh Daughters gehören zu den innovativsten Theatergruppen in der Ukraine und sind inzwischen auch international gefragt.
Kiew sz Wie die Künstler der Ukraine sich mit der Korruption im Lande und dem Krieg im Donbass beschäftigen, konnte man beim GogolFest verfolgen. Es ist das größte Kunstfestival des Landes.
Der Maidan ist der Mittelpunkt von Kiew und steht seit Dezember 2013 für die ukrainische Revolution der Würde, mit der die Jugend des Landes eine engere Anbindung an Westeuropa forderte. Steigt man an diesem zentralen Platz in die Metro und nach sechs Stationen wieder aus, steht man unvermittelt vor dem voluminösen Dovzhenko Centre. Das neue Kulturzentrum liegt am Rande der Innenstadt Kiews und ist ein Spielort für die freie Kulturszene des Landes. Hier lebt der Geist des Euromaidan weiter, wie die Revolution der Würde auch genannt wird. Hier im Dovzhenko Centre fand das größte Kunstfestival der Ukraine statt. Gastspiele aus ganz Europa und Produktionen der freien ukrainischen Theaterszene wurden hier gezeigt.

www.schwaebische.de/panorama/kultur_arti...-_arid,10759833.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, ельф, ukrop

Maler und Ausstellungen 26 Feb 2018 12:41 #36084

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2773
  • Dank erhalten: 7145
eurobuch.com
Evangelischen Akademie Tutzing
26.02.2018 – 10:50

Slava Seidel gewinnt den PHÖNIX 2018
20.000 Euro Preisgeld gehen an Künstlerin aus Wetzlar
Tutzing (ots) - Der von eurobuch.com, der größten Suchmaschine für Bücher, mit 20.000 Euro dotierte "PHÖNIX - Der Kunstpreis für Nachwuchskünstler" geht in diesem Jahr an Slava Seidel. Die 1974 in der Ukraine geborene und in Wetzlar lebende Künstlerin wird für ihre grandiose Illusionsmalerei in Sepia-Tusche ausgezeichnet.
Link zur Künstlerin: www.slavaseidel.de

www.presseportal.de/pm/70870/3876682

Die Pressemitteilung wird zeitgleich von der Evangelischen Akademie Tutzing verschickt.
Letzte Änderung: 26 Feb 2018 14:03 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, ukrop

Maler und Ausstellungen 29 Mär 2018 01:51 #36383

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2773
  • Dank erhalten: 7145
Ukrinform

28.03.2018 11:55
In Charkiw Ausstellung der „Geheimnisse der Ostereier der Sloboda-Ukraine“ eröffnet
Ethnografische Ausstellung „Geheimnisse der Ostereier der Sloboda-Ukraine“, die im Charkiwer historischen Museum von Nikolai Sumzow eröffnet wurde, hat den Besuchern eine interessante Welt der codierten Zeichen von Ostereiern der Sloboda-Ukraine (eine historische Region des 17. und 18. Jahrhunderts um die Stadt Charkiw) geöffnet.
www.ukrinform.de/rubric-society/2430750-...kraine-eroffnet.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine

Maler und Ausstellungen 19 Apr 2018 01:26 #36548

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2773
  • Dank erhalten: 7145
Ukrinform
18.04.2018 18:10

Anna Zvyagintseva erhält Hauptpreis von PinchukArtCentre
Der mit 250.000 Hrywnja dotierte Hauptpreis des 5. Wettbewerbs von PinchukArtCentre ging an Anna Zvyagintseva. Der Preis wird für ukrainische Künstler bis 35 Jahren vergeben, meldet die Pressestelle von PinchukArtCentre.
www.ukrinform.de/rubric-society/2444466-...inchukartcentre.html

Im Beitrag hat es Abbildungen der Arbeiten von Anna Zvyagintseva
Das PinchukArtCentre ist in Kiev

pinchukartcentre.org/en/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine

Maler und Ausstellungen 25 Mai 2018 02:57 #36831

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2773
  • Dank erhalten: 7145
Bislang hielt ich das Britische Museum für eine seriöse Adresse. Nach dem Lesen des folgenden Artikels kamen mir mehr als Bedenken. Ich finde es erstaunlich, wie sich die Macher der Ausstellung derart auf die plumpe russische Propaganda einlassen konnten. Sie werden wohl einen hübschen Batzen erhalten haben

InformNapalm
Skythen als Geiseln der Russen
on 10/12/2017

Wie weit ist die Krim von Sibirien entfernt? Mehrere tausend Kilometer, würdet ihr sagen. Doch ihr irrt euch! Wie stellen euch die neue Sicht des Eremitage-Museums auf die Geschichte und Geographie vor.
In London, im Britischen Museum findet zur Zeit eine umfangreiche Ausstellung statt unter dem pompösen Namen „Skythische Krieger aus dem alten Sibirien“ (Scythian warriors of ancient Siberia). Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit der Eremitage (Sankt-Petersburg) organisiert.
Zum Hintergrund der Ausstellung wurde der Konflikt um das Skythengold: 2014, nach der Krim-Annexion wollten die Russen sich die ukrainischen Ausstellungsstücke aneignen, die für eine Ausstellung in die Niederlande gebracht worden waren, doch nach einem Urteil eines niederländischen Gerichts der Ukraine zurückgegeben wurden.
...
Ukrainisches Erbe
In der Ausstellung wurden umfangreiche Schätze vorgestellt, die schon vor sehr langer Zeit in der Ukraine gefunden und nach Russland gebracht wurden – angefangen mit der Zeit Peters des Großen bis hin zum Zerfall der Sowjetunion. Möglicherweise sucht Russland bei illegalen Ausgrabungen auf der Krim nach weiteren Artefakten.
Dank den Bildern, die uns ein Besucher der Ausstellung freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, können wir sehen, welche skythische Artefakte heute in London ausgestellt werden und wie sie beschriftet wurden.

informnapalm.org/de/skythen-als-geiseln-der-russen/

Kurz zusammengefasst: Bei (vermutlich) allen Exponaten wurde in der Regel die Herkunft (Ukraine, Krim) unterschlagen oder verschönert, z.B. als Südrussland. Meist wird der Standort angegeben (Russland, von den Russen geklaut). Wie gesagt, die Macher sollten sich schämen und das Museum ebenso.
Der Artikel enthält zahlreiche Beispiele mit den entsprechenden Angaben
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, ельф

Maler und Ausstellungen 17 Feb 2019 11:51 #38886

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2773
  • Dank erhalten: 7145
Ukrinform

16.02.2019 14:26
In Paris Gemäldeausstellung von Suschtschenko eröffnet
Im Kultur- und Informationszentrum der ukrainischen Botschaft in Paris wurde eine Gemäldeausstellung des politischen Gefangenen des Kremls, Roman Suschtschenko, eröffnet.

„Wir kennen Roman als einen sehr professionellen Journalisten. Aber heute haben wir Roman Suschtschenko als Künstler anerkannt. Für uns ist das nicht nur eine Ausstellung. Das ist eine Gelegenheit, unsere Solidarität mit Roman zu bekunden …"
www.ukrinform.de/rubric-sushchenko/26419...chenko-eroffnet.html

Frreiheit für Roman Suschtschenko
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Maler und Ausstellungen 14 Mär 2019 23:49 #39037

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2773
  • Dank erhalten: 7145
Ukrinform

14.03.2019 15:56
Naive Kunst: Unbekannte Werke von Marija Prymatschenko in Ukrinform
Die Ausstellung in der Nachrichtenagentur Ukrinform zeigt seit Donnerstag unveröffentlichte Werke der Volkskünstlerin Marija Prymatschenko
www.ukrinform.de/rubric-society/2659615-...ko-in-ukrinform.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna

Maler und Ausstellungen 23 Mär 2019 02:30 #39092

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2773
  • Dank erhalten: 7145
Deutschlandfunk

20.03.2019
Fotos von Boris Mikhailov
Gestrandete des osteuropäischen Kapitalismus

Mit erotisch-clownesken Fotos von Obdachlosen in der Nachwendezeit ist der Ukrainer Boris Mikhailov weltbekannt geworden. In Selbstporträts zieht er die heroisch-verkitschte Arbeiterfigur der realsozialistischen Propaganda ins Lächerliche. Zum 80. Geburtstag widmet ihm C/O Berlin eine Ausstellung.
Von Carsten Probst
www.deutschlandfunk.de/fotos-von-boris-m...am:article_id=444094
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Maler und Ausstellungen 25 Mai 2019 15:28 #39620

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2773
  • Dank erhalten: 7145
Ukrinform

24.05.2019 15:35
Gemäldeausstellung von Suschtschenko in New York
Am Dienstag, dem 28. Mai, findet in New Yorker Ukrainian Institute of America eine Gemäldeausstellung von Roman Suschtschenko statt, die dem rechtswidrig inhaftierten ukrainischen Journalisten und anderen Gefangenen des Kremls gewidmet ist.
www.ukrinform.de/rubric-sushchenko/27075...nko-in-new-york.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna
Ladezeit der Seite: 0.205 Sekunden