Sie sind nicht eingeloggt.

Sie sind nicht eingeloggt.

Team

virtueller Hausmeister
nobody
mbert

virtueller Hauswart
sunshine 

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 25 Mär 2014 14:35 #8521

  • nobody
  • nobodys Avatar
  • OFFLINE
  • virtueller Hausmeister
  • Beiträge: 3898
  • Dank erhalten: 10352
Hallo,

seit Jahren existiert innerhalb Moldawiens ein abgespaltener Landstreifen - Transnistrien. Nicht als eigenständig anerkannt, am Leben erhalten von Russland. Man schätzt die Truppenpräsenz der Russen auf 1.500 bis 2.000 Mann.

Wegen der drohenden Gefahr am Westrand der Ukraine, sollten wir vielleicht im Forum eine neue Rubrik starten, die aktuelle Ereignisse aufnehmen kann.

"Auch in Moldawien wächst die Angst vor russischen Truppen
24.03.2014 | 18:41 Uhr"
www.derwesten.de/politik/auch-in-moldawi...uppen-id9156989.html

Einen recht sachlichen und informativen Artikel auf der Seite von n-tv:
"Dienstag, 25. März 2014
Russland auf Expansionskurs
Wird Transnistrien zur zweiten Krim?

Von Issio Ehrich

Die Parallelen zur Krim sind offensichtlich: In Transnistrien sind Truppen aus Moskau präsent. Eine Mehrheit der Bewohner möchte sich Russland anschließen. Die Führung hat um Aufnahme gebeten. Es gibt aber auch Unterschiede."
www.n-tv.de/politik/Wird-Transnistrien-z...article12524856.html

Gruß nobody
слава украине - es lebe die Ukraine - Слава Україні

Ukrainer Forum auch auf Facebook: www.facebook.com/pages/Ukrainer-Forum/201922826640205
Letzte Änderung: 25 Mär 2014 14:44 von nobody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: stephan.r

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 25 Mär 2014 15:07 #8523

  • Oldtrotter
  • Oldtrotters Avatar
Das ist aber nicht alles, denn ausser Transnistrien liebäugelt auch Gagausien in Moldavien mit der RF.

Wie gesagt eher die RF mit diesen sogenannten Möchtegern-Teilrepubliken.

Moldavien hat schon mit Rumänien und der EU diesbezüglich Kontakt aufgenommen.

In Transnistrien sind etwa 2000 Soldaten der RF als sogenannte "Blauhelme" stationiert, haben also eher eine Art Polizeitätigkeit ähnlich der UNO-Blauhelme.

Die Russische Föderation hat momentan keinen direkten Zugang zu diesen Teilrepubliken, weder auf dem Land- noch Seeweg, Überflugrechte müssten ausgehandelt werden, dieses scheint aber augenblicklich kaum denkbar!

Oldtrotter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 25 Mär 2014 15:30 #8526

  • nobody
  • nobodys Avatar
  • OFFLINE
  • virtueller Hausmeister
  • Beiträge: 3898
  • Dank erhalten: 10352
Hallo Oldtrotter,

das mit Gagausien ist ein wichtiger Hinweis. Da müsste es hier im Forum den "Multi-Dankes-Knopf" geben.

In der Zusammenschau mit Transnistrien ergibt sich dann ein Szenario, welches da heißen könnte:

Der Süden der Ukraine ist zu destabilisieren, weil Russland den Hafen Odessa und den Landstrich als Zugang zu genau diesen beiden Regionen benötigt.

Nicht auszumalen.
Gruß nobody


PS: zu Gagausien Infos auf Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Gagausien
слава украине - es lebe die Ukraine - Слава Україні

Ukrainer Forum auch auf Facebook: www.facebook.com/pages/Ukrainer-Forum/201922826640205
Letzte Änderung: 25 Mär 2014 15:32 von nobody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: stephan.r

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 25 Mär 2014 20:36 #8569

  • nobody
  • nobodys Avatar
  • OFFLINE
  • virtueller Hausmeister
  • Beiträge: 3898
  • Dank erhalten: 10352
Hallo,
die bildhübsche junge Aussenministerin von Transnistrien betet Putin an und bittet um eine Zusammenführung.

Ehrlich ... hübsch anzusehen ist sie. Intelligent soll sie auch sein. Aber der Gockel Putin reicht ihr mal grade bis zur Brust.


links im Bild

mfa-pmr.org/en

Nina Schtanski (36)
Putins schönste Marionette
da.feedsportal.com/c/32310/f/645634/s/38...0Bbild0Bhtml/ia1.htm
Gruß nobody
слава украине - es lebe die Ukraine - Слава Україні

Ukrainer Forum auch auf Facebook: www.facebook.com/pages/Ukrainer-Forum/201922826640205
Letzte Änderung: 25 Mär 2014 20:45 von nobody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Wikinger

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 26 Mär 2014 19:19 #8701

  • nobody
  • nobodys Avatar
  • OFFLINE
  • virtueller Hausmeister
  • Beiträge: 3898
  • Dank erhalten: 10352
Hallo,

das ist ja komplett lachhaft:
"Transnistrien will eine ukrainische Spionagedrohne abgeschossen haben. Wie das KGB, der Geheimdienst der international nicht anerkannten Republik in Moldawien, am Mittwoch mitteilte, hatte das unbemannte Flugzeug am 23. März das transnistrische Territorium fotografiert. "
TIRASOPOL, 26. März (RIA Novosti). de.ria.ru/politics/20140326/268118702.html

Was, so fragt sich der klar denkende Mensch, soll solch eine an den Haaren herbeigezogene Meldung? Die Ukraine und Drohnen ? Die haben im Moment sicher Besseres und Wichtigeres zu tun.

Gruß nobody
слава украине - es lebe die Ukraine - Слава Україні

Ukrainer Forum auch auf Facebook: www.facebook.com/pages/Ukrainer-Forum/201922826640205
Letzte Änderung: 26 Mär 2014 19:20 von nobody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Umnichka, polygon, stephan.r, Fretchen

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 27 Mär 2014 12:43 #8768

  • nobody
  • nobodys Avatar
  • OFFLINE
  • virtueller Hausmeister
  • Beiträge: 3898
  • Dank erhalten: 10352
Und weiter geht es mit den Verdrehungen !

Hallo,

so wird der ideologische Weg für Putins nächstes Opfer Moldawien frei gemacht. Unglaublich:

"Moldavien erklärte am 19. August 1990 seine Unabhängigkeit. Genauso wie in der Sowjetunion die Krim administrativ an die Ukraine angegliedert wurde, wurde Transnistrien an Moldawien angegliedert. Jedoch hat Transnistrien seine Unabhängigkeit eine Woche später, am 1. September, ausgerufen. Allerdings wurde Moldawien bei den Vereinten Nationen akzeptiert, nicht aber Transnistrien, das schon seit 24 Jahren als staatlich nicht-​anerkannter Staat lebt. Im Juni 1992 versuchte die NATO erfolglos, diese Angelegenheit mit Gewalt zu regeln, mit mehr als tausend Toten, musste aber gegen den Widerstand der Bevölkerung zurückweichen [1]. Seitdem wird die Sicherheit des Landes durch eine russische Friedenstruppe gewährleistet."
26. März 2014 www.linkezeitung.de/index.php/ausland/eu...oederation-beitreten

Gruß nobody
слава украине - es lebe die Ukraine - Слава Україні

Ukrainer Forum auch auf Facebook: www.facebook.com/pages/Ukrainer-Forum/201922826640205
Letzte Änderung: 27 Mär 2014 12:44 von nobody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tabago, polygon

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 27 Mär 2014 13:00 #8771

  • Hondo
  • Hondos Avatar
Also ehrlich gesagt wünsche ich den Transnistriern, dass sie von Russland annektiert werden. Nachdem was mir ein Freund, der vor zwei Jahren einige Wochen dort lebte/reiste erzählte, herrscht dort ein Regime, das nahe an das von nordkorea heranreicht. Für die Leute wäre es wohl eine wirtschaftliche und (menschen)rechtliche Verbesserung zur RF zu gehören ...

Auch die Meldung von der abgeschossenen ukr. Drohne passt ins Bild, die Presse ist so stark zensiert, dass selbst die abstrusesten Meldungen gebracht werden ...
Letzte Änderung: 27 Mär 2014 13:01 von Hondo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 27 Mär 2014 13:26 #8775

  • nobody
  • nobodys Avatar
  • OFFLINE
  • virtueller Hausmeister
  • Beiträge: 3898
  • Dank erhalten: 10352
Hondo schrieb:
Also ehrlich gesagt wünsche ich den Transnistriern, dass sie von Russland annektiert werden. Nachdem was mir ein Freund, der vor zwei Jahren einige Wochen dort lebte/reiste erzählte, herrscht dort ein Regime, das nahe an das von nordkorea heranreicht. Für die Leute wäre es wohl eine wirtschaftliche und (menschen)rechtliche Verbesserung zur RF zu gehören ...

Auch die Meldung von der abgeschossenen ukr. Drohne passt ins Bild, die Presse ist so stark zensiert, dass selbst die abstrusesten Meldungen gebracht werden ...

Hallo Hondo,
die Geschichtsknitterung störte mich, denn die NATO hat dort niemals eingegriffen.

Deine Idee mag vielleicht ein Weg sein, der seit Jahren fast so beschritten wurde. Dazu Arte in einem Bericht über Moldawien:
"... droht dem Land ständig die Spaltung durch die Unabhängigkeitsbestrebungen zweier Regionen auf seinem Staatsgebiet: Gagausien und Transnistrien. Letztere ist militanter als die Erstgenannte, aber beide sind sie Schöpfungen Moskaus und noch immer bestehen die Russen darauf, ihre Soldaten in Transnistrien und Gagausien stationiert zu lassen. " www.arte.tv/de/moldawien-ein-unfall-der-...282,CmC=4128286.html

Wenn also die Russen ihre Enklave Transnistrien in solch einem maroden Zustand hielten, dann sagt es ja auch etwas über deren Denkart und auch das weitere Vorgehen in Ossetien und / oder auf der Krim aus. Das kann aber nicht die Zukunft für die Menschen vor Ort sein. Das wäre gegen die Menschen ... nur zum Nutzen Russlands.
Gruß nobody
слава украине - es lebe die Ukraine - Слава Україні

Ukrainer Forum auch auf Facebook: www.facebook.com/pages/Ukrainer-Forum/201922826640205
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 28 Mär 2014 09:22 #8857

  • nobody
  • nobodys Avatar
  • OFFLINE
  • virtueller Hausmeister
  • Beiträge: 3898
  • Dank erhalten: 10352
Hallo,

wir diskutieren hier im Forum über die Putin-Versteher aus Deutschland. Und wir bemühen im Forum Erklärungen, wo eigentlich alle Tatsachen sonnenklar sind: aggressive Okkupation der ukrainischen Krim durch russisches Militär, Pseudo-Referendum, Anschluss an Russland.

Auch zuhause stieg Putins Reputation derweil:
"13.35 Uhr: Die meisten Russen empfinden einer Umfrage zufolge Stolz und ein "Gefühl historischer Gerechtigkeit" nach dem Anschluss der Krim. Die Krim-Politik des Kremls sei auch ein Ausdruck für "Russlands Wiederkehr als Großmacht", meinten 79 Prozent der Befragten, wie das unabhängige Lewada-Institut in Moskau mitteilte. Mögliche Sanktionen der EU und der USA werde das Land "nicht besonders spüren", meinte eine deutliche Mehrheit. Putin selbst kommt auf Rekordwerte der Zustimmung von mehr als 80 Prozent." 27.03.2014 www.focus.de/politik/ausland/krim-krise-...sten_id_3722337.html

Vor einigen Tagen meldete sich der weißrussische Machthaber Lukaschenko zu Wort. Er wies darauf hin, dass nun die Tür geöffnet sei und Nachahmer ebenfalls "alte" Gebiete zurückhaben wollen. Natürlich macht er sich um sein Land Sorgen. Aber siehe da, der Konflikt zwischen Aserbaidschan und Armenien um die Region Bergkarabach bricht erneut auf.

Mir ist eine Sache klar geworden: Putin hat starkes Interesse daran, dass möglichst solche Konfliktpotentiale offen gehalten werden. Das macht ihn selbst quasi unabkömmlich, sichert seine Macht.

Somit wird er den Zwist um Transnistrien weiter köcheln lassen.

Wir, die westliche Welt hätte an der Beilegung diverser Konflikte Interesse. Das wird aber nur gelingen, wenn neben der ausgestreckten Verhandlungshand auch immer klare Ansagen verbunden mit Druck auf autokratische Länder erfolgen.

Gruß nobody
слава украине - es lebe die Ukraine - Слава Україні

Ukrainer Forum auch auf Facebook: www.facebook.com/pages/Ukrainer-Forum/201922826640205
Letzte Änderung: 28 Mär 2014 09:22 von nobody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Umnichka, polygon, alles wird gut, stephan.r

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 29 Mär 2014 15:33 #8954

Irgendwie fällt mir in den letzten 24 Stunden das Wort "Transnistrien" zu oft von russischer Seite. Erst Putin im Telefongespräch mit Obama, jetzt Lawrow im russischen Fernsehen. Ich weiß noch nicht so recht, was ich davon halten soll....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nobody, Fretchen

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 29 Mär 2014 15:40 #8956

  • Oldtrotter
  • Oldtrotters Avatar
Das nennt man Ablenkungsstrategie!

Man will vom eigentlichen Thema Krim und Ukraine ablenken!

Oldtrotter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 29 Mär 2014 15:42 #8957

Oldtrotter schrieb:
Das nennt man Ablenkungsstrategie!

Man will vom eigentlichen Thema Krim und Ukraine ablenken!

Oldtrotter

Ich hoffe, Du hast recht....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Oldtrotter, sunshine, nobody

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 02 Apr 2014 09:58 #9285

  • nobody
  • nobodys Avatar
  • OFFLINE
  • virtueller Hausmeister
  • Beiträge: 3898
  • Dank erhalten: 10352
Hallo.

die "junge Welt", marxistisch orientiert, bringt heute folgenden Artikel:
02.04.2014
Noch ein wunder Punkt
Rußland warnt EU und USA vor Konfrontation um Transnistrien


(Lawrows Aussage zu Transnistrien) "Denn sie (EU und USA hier ergänzt) eskalieren die Spannungen wegen Transnistrien und behaupten geradezu, es werde ›das nächste‹ sein. Das ist eine unverschämte, provokatorische Sprache. In Wirklichkeit wollen sie unzumutbare Bedingungen für Tiraspol schaffen. Sie verletzen damit, ich sage es noch einmal, die Abkommen, die den Bewohnern Transnistriens bestimmte Rechte zum Reisen, Transitverkehr und Handel garantieren«, kritisierte Lawrow weiter. Das sei »empörend«. »Sie lernen nie etwas. Wieder einmal versuchen sie, einen wunden Punkt in unseren Beziehungen zu schaffen.«" www.jungewelt.de/2014/04-02/036.php

Achtung: etliche Darstellungen im Beitrag der "junge Welt" entsprechend nicht den Tatsachen ... Beispiel: Engagement der EU bei EUBAM

Gruß nobody
слава украине - es lebe die Ukraine - Слава Україні

Ukrainer Forum auch auf Facebook: www.facebook.com/pages/Ukrainer-Forum/201922826640205
Letzte Änderung: 02 Apr 2014 10:00 von nobody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna, alles wird gut

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 02 Apr 2014 18:46 #9322

  • Festus
  • Festuss Avatar
Um es kurz zu machen, das was Putler, Laberrow und Konsorten so von sich geben, kann man eigentlich auch in einem einzigen, zudem berüchtigten, Satz schreiben:

"Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen!"




wa)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 02 Apr 2014 20:04 #9323

  • Minuteman
  • Minutemans Avatar
  • OFFLINE
  • Ist öfter hier
  • Beiträge: 573
  • Dank erhalten: 3262
nobody schrieb:

Achtung: etliche Darstellungen im Beitrag der "junge Welt" entsprechend nicht den Tatsachen ... Beispiel: Engagement der EU bei EUBAM

Gruß nobody

Echt? Etliche Darstellungen der "JW" entsprechen nicht den Tatsachen?
Da bricht doch tatsächlich ein Weltbild in mir zusammen. Wenn Du jetzt noch behauptest "Russia Today" würde nicht objektiv berichten, dann petz ich das beim Putin, seiner Exzellenz und "Allwissendheit" ( der wußte nämlich das die Kursk untergegangen ist und die Ukraine noch nicht einmal ein Staat ist ).
«Без власної держави, без визволення, отже і без визвольної боротьби, Україна не може мати ані свободи, ані добробуту, ані демократії

Степан Андрійович Бандера
Letzte Änderung: 02 Apr 2014 20:05 von Minuteman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Oldtrotter, nobody, polygon, Festus, alles wird gut

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 02 Apr 2014 20:36 #9328

  • Festus
  • Festuss Avatar
Nun Minute, falls Dir die JW vielleicht "zu links" ist, empfehle ich die Lektüre dieser Seite, wo ja eigentlich über Eure Exzellenz genau das Gegenteil stehen sollte:

www.npd-sachsen-anhalt.de/index.php/aktu...on-in-dessau-rosslau

Noch Fragen, Kienzle? :pinch:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 02 Apr 2014 20:55 #9329

  • Minuteman
  • Minutemans Avatar
  • OFFLINE
  • Ist öfter hier
  • Beiträge: 573
  • Dank erhalten: 3262
Festus schrieb:
Nun Minute, falls Dir die JW vielleicht "zu links" ist, empfehle ich die Lektüre dieser Seite, wo ja eigentlich über Eure Exzellenz genau das Gegenteil stehen sollte:

www.npd-sachsen-anhalt.de/index.php/aktu...on-in-dessau-rosslau

Noch Fragen, Kienzle? :pinch:

Mein Reden, Festus.
Ich habe schon mehrmals angemahnt das im Falle Ukraine/Krim/Putin die Aussagen der scharf-linken und extrem-rechten in Europa und Russland gleich sind.
Und, Gnade Dir Gott, wenn Du solch Behauptung ( die auch noch belegbar ist ) "woanders" aufstellst. Oder gar behauptest es gäbe eine "Abwanderung", weil die linke äh rechte, egal ist ja das selbe, Propaganda unerträgliche Ausmasse annimmt, dann wird Dir Unruhestiftertum unterstellst und fliegst hochkant raus :cheer:
«Без власної держави, без визволення, отже і без визвольної боротьби, Україна не може мати ані свободи, ані добробуту, ані демократії

Степан Андрійович Бандера
Letzte Änderung: 02 Apr 2014 20:56 von Minuteman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Oldtrotter, nobody, polygon, Festus, alles wird gut, Tapki, stephan.r

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 02 Apr 2014 22:54 #9333

  • Festus
  • Festuss Avatar
Für meinen Rauswurf hatte ja schon das "bedanken" für nicht linientreue Beiträge genügt, geschrieben hatte ich dort ja nichts. :ohmy:

Nun ja, da muß jetzt eben mein Zweitnick zum Lesen herhalten. :P
Wobei mir die neue Forensoftware nicht so recht gefallen will. Und ob die sicherer ist?

Ich bin ja im verdorbenen Westen aufgewachsen und sozialisiert worden.

Das ich mal Willkür und Diktatur, gepaart mit Hetze a la Sudel-Ede, in einem (ehemals ganz guten!!) Forum erleben werde, das hätte ich früher nicht für möglich gehalten!

Macht aber nichts, denn solche Erlebnisse öffnen einem sinnschärfend die Augen für diese Gefahr von links plus rechts und die Gewißheit, in einem rechtstaatlichen System zu leben, das zwar stets verbesserungswürdig ist und niemals perfekt sein wird! Aber die Ereignisse der letzten Wochen sowohl im realen als auch virtuellen Leben haben zumindest mir vor Augen geführt, das die "Alternativen" einfach nur grausam und nicht erstrebenswert sind!


Mensch Minute, jetzt habe ich mich für Deinen Beitrag bedankt!
Nur gut, das man das HIER darf - ohne Konsequenzen befürchten zu müssen! :cheer:

Der feine Unterschied eben!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Transnistrien, die Rebellenrepublik in Moldawien 02 Apr 2014 23:54 #9337

Festus schrieb:
Nun Minute, falls Dir die JW vielleicht "zu links" ist, empfehle ich die Lektüre dieser Seite, wo ja eigentlich über Eure Exzellenz genau das Gegenteil stehen sollte:

www.npd-sachsen-anhalt.de/index.php/aktu...on-in-dessau-rosslau

Noch Fragen, Kienzle? :pinch:

Ist doch eigentlich klar, dass die Nationalisten untereinander solidarisch sind. Nicht umsonst hat man Europas versammelte Nationalisten ja auch als "Wahlbeobachter" auf die Krim gerufen. Nationalismus ist nur schlimm, wenn er in der Ukraine stattfindet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nobody, polygon, Hanna, Festus

SO VERDIENT SICH Transnistrien IHR EIGNES GELD 03 Apr 2014 00:36 #9342

  • Hamburg-Boy
  • Hamburg-Boys Avatar
  • OFFLINE
  • Schaut ab und zu vorbei
  • Krim bleibt immer Teil der Ukraine
  • Beiträge: 464
  • Dank erhalten: 516
Ja was machen Staaten die Geld brauchen oder offiziell nicht anerkannt werden????

ANTWORT WER WEISS ES???

Einfach
Sie bringen Briefmarken zum Verkauf, die mehr für die Sammler gemacht sind als für den Postversand.
Dadurch kommen halt Divisen rein. Oft werden solche Marken im Ausland gedruckt, Pseudo Staaten.

commons.wikimedia.org/wiki/Category:Stam...f_Transnistria,_2013





93px-3rd_invest_forum_stamp_2013_pmr.jpg
Für mich wird auch in Tausend Jahren die Krim ein Teil der Ukraine sein. Das ist mein Beitrag dazu zu zeigen das nicht ohne weiteres Menschen vertrieben werden können.
Letzte Änderung: 03 Apr 2014 00:37 von Hamburg-Boy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nobody, Hanna
Ladezeit der Seite: 0.277 Sekunden