Sie sind nicht eingeloggt.

Sie sind nicht eingeloggt.

Team

virtueller Hausmeister
nobody
mbert

virtueller Hauswart
sunshine 

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Allgemeines zu Medien (Zeitungen, Fernsehen, Blogs etc.

Allgemeines zu Medien (Zeitungen, Fernsehen, Blogs etc. 11 Jul 2019 15:34 #40014

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 3122
  • Dank erhalten: 7557
Ich eröffne dieses Thema um allgemeine Beiträge zu einzelnen Medien einzustellen, die nicht an ein bestimmtes Datum gebunden sind und bwei den Wochen- Monatsthemen eher untergehen würden.Der erste Artikel ist ein Rundumschlag und ich war nahe daran, den in die Schmunzelecke zu stellen, die ohnehin ein wenig brach liegt

Informationen zu ausgewählten Medien:

Deutschlandfunk (DLF) ist neben Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova eines der nationalen Hörfunkprogramme des Deutschlandradios.
de.wikipedia.org/wiki/Deutschlandfunk
www.deutschlandfunk.de/

SRF Echo der Zeit
«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.
www.srf.ch/play/radio/sendung/echo-der-z...71-92ad-cb28796d06a8
Täglich auf Radio SRF1 um 18.00

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.
de.wikipedia.org/wiki/Frankfurter_Allgemeine_Zeitung
www.faz.net/aktuell/
www.wort.lu/de

Das Luxemburger Wort für Wahrheit und Recht ist mit einer Auflage von rund 67.000 Exemplaren die führende Tageszeitung in Luxemburg.
de.wikipedia.org/wiki/Luxemburger_Wort

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ), im Zürcher Dialekt Zürizytig genannt, ist eine Schweizer Tageszeitung des Medienunternehmens NZZ-Mediengruppe mit Sitz in Zürich
de.wikipedia.org/wiki/Neue_Zürcher_Zeitung
www.nzz.ch/

Die Presse ist eine überregionale österreichische Tageszeitung, die zur Styria Media Group gehört und gemäß ihrer Blattlinie eine „bürgerlich-liberale Auffassung“ vertritt
de.wikipedia.org/wiki/Die_Presse
diepresse.com/home/index.do

derStandard.at wurde als Webauftritt der österreichischen Tageszeitung Der Standard gegründet und entwickelte sich als eigenständiges Nachrichtenportal von derStandard.at GmbH mit eigener Redaktion. 2013 folgte eine Zusammenführung der beiden Redaktionen
de.wikipedia.org/wiki/DerStandard.at
www.derstandard.at/

Die Welt (Eigenschreibweise seit 2015: DIE WeLT) ist eine deutsche überregionale Tageszeitung der Axel Springer SE.
de.wikipedia.org/wiki/Die_Welt
www.welt.de/

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien
de.wikipedia.org/wiki/Die_Zeit
www.zeit.de/index

Wird weitergeführt
Letzte Änderung: 18 Jul 2019 18:30 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Allgemeines zu Medien (Zeitungen, Fernsehen, Blogs etc. 11 Jul 2019 19:37 #40015

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 3122
  • Dank erhalten: 7557
Welt

Stand: 10.07.2019
Medienschelte
Maaßen vergleicht deutsche Zeitungen und Sender mit DDR-Medien

Der frühere Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat mit einem Tweet eine Debatte im Netz ausgelöst. Maaßen teilte einen Link zu einem Artikel der „Neuen Zürcher Zeitung“ mit der Überschrift: „In deutschen Städten sieht die Mehrheitsgesellschaft ihrem Ende entgegen“. Darin heißt es weiter: „Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrund nur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar.“ Maaßen schrieb dazu: „Für mich ist die NZZ so etwas wie ,Westfernsehen‘.“
www.welt.de/politik/deutschland/article1...170652&pm_ln=5815734

Also ich meinte man hätte diese Type aus dem Verkehr gezogen. Aber offenbar nicht. Offenbar braucht er Publicity. Schade nur - aber das ist wohl sein Problem - fällt ihm nichts Gescheites ein, ich frage mich nur, wie so einer Verfassungsschutzpräsident werden konnte

Übrigens die NZZ war ob des Lobes wenig amused und distanzierte sich davon, wie der Schluss des Artikels zeigt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nobody

Allgemeines zu Medien (Zeitungen, Fernsehen, Blogs etc. 11 Jul 2019 20:15 #40016

  • nobody
  • nobodys Avatar
  • OFFLINE
  • virtueller Hausmeister
  • Beiträge: 3901
  • Dank erhalten: 10356
ja, den verstehe einer
слава украине - es lebe die Ukraine - Слава Україні

Ukrainer Forum auch auf Facebook: www.facebook.com/pages/Ukrainer-Forum/201922826640205
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: stephan.r

Allgemeines zu Medien (Zeitungen, Fernsehen, Blogs etc. 12 Jul 2019 09:49 #40021

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 3122
  • Dank erhalten: 7557
Hier noch der Artikel aus der NZZ, der bei Maassen auf so grosse Zustimmung stiess


Neue Zürcher Zeitung

9.7.2019
In deutschen Städten sieht die Mehrheitsgesellschaft ihrem Ende entgegen
Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrund nur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar. Das betrifft Westdeutschland stärker als den Osten und eher Städte als das Land.
Michael Rasch, Frankfurt
www.nzz.ch/international/in-deutschen-st...t-zu-ende-ld.1492568

Am Schluss steht in der Internetversion noch folgende Anmerkung

Anm. d. Red.: Der Text wurde zunächst versehentlich in unredigierter Fassung publiziert. Wir bitten dies zu entschuldigen

Laut einem Artikel im Tagesanzeiger [s.u.] wurden die Begriffe "Biodeutsche" und "Ur-Deutsche" gestrichen. Zwei wirklich idiotische Begriffe. Man sollte sie nicht verwenden auch wenn man sich nachher entschuldigt.

Ich selber werde natürlich der NZZ weiterhin meine Treue halten. Ebenso natürlich bin ich nicht mit allem einverstanden, was in ihr steht, vor allem auch mit den Texten Eric Gujers, aber es gibt ja noch andere Journalisten, die durchaus etwas "taugen".

Es ist natürlich ein Einfaches aus einem Text etwas hervorzuheben und es aus dem Zusammenhang zu reissen. Das würde mir sogar bei einem Text von RTDeutsch oder einem ähnlichen Produkt gelingen

Da noch ein Text aus dem Zürcher Tagesanzeiger zum Thema:



Tagesanzeiger

11.07.2019
Die NZZ umwirbt deutsche Rechtspopulisten
Hans Brandt
Nach einem Artikel, der unter anderen von AfD-Anhängern und Rechtspopulisten gelobt wurde, bemüht sich die Zeitung um Schadensbegrenzung.
www.tagesanzeiger.ch/kultur/die-liebling...chten/story/17731189

Der Titel ist natürlich reisserisch. Das stimmt so nicht
Aber klar ist: Beide Zeitungen sollten/müssen sicht entschieden von AfD- und anderen rechts-Gedankengut distanzieren
Letzte Änderung: 12 Jul 2019 09:59 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna
Ladezeit der Seite: 0.209 Sekunden