Sie sind nicht eingeloggt.

Sie sind nicht eingeloggt.

Team

virtueller Hausmeister
nobody
mbert

virtueller Hauswart
sunshine 

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: (Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 28 Mai 2018 05:47 #36847

  • sunshine
  • sunshines Avatar
  • OFFLINE
  • virtueller Hausmeister
  • Beiträge: 3220
  • Dank erhalten: 11651
+++ Montag, den 28.05.2018 +++

Weltgeschichte: Russland – kein Land für Warmduscher
In Russland wird den Bürgern jedes Jahr ohne Vorwarnung für mehrere Wochen das warme Wasser abgedreht. Ein Relikt aus Sowjetzeiten.
www.handelsblatt.com/politik/internation...5rblrQceuJY1OBPt-ap4

VERRATEN UND VERKAUFT
Wer von Russland nicht reden will, sollte von der „Korruption in der Ukraine“ schweigen
Das Interessanteste am Bloggen ist nicht der Blog selbst, sondern die Diskussionen, die er auslöst. Heute hatte ich wieder ein solches Erlebnis. Was mich immer wieder wundert, ist die Tatsache, dass einige Leute unter meinen Lesern immer mit der „Korruption in der Ukraine“ ankommen, wenn es in einem Beitrag um die russische Militärintervention in der Ukraine geht. Diese Leute verlinken gern auf RT-Beiträge. Auch RT, das angeblich ja über Russland informiert, bringt sehr gerne und häufig Berichte über die „Korruption in der Ukraine“.
Damit wir uns nicht missverstehen: dieser Beitrag hat nicht zum Ziel, die Tatsachenhaftigkeit von Korruption in der Ukraine zu verneinen. Vielmehr geht es hier über die Funktion des Topos „Korruption in der Ukraine“. Dieser ergibt nämlich in seinem oben beschriebenen spezifischen Kontext eigentlich nur Sinn, wenn man damit etwas anderes erklären will.
Wenn man damit sagen will, die Ukraine habe es nicht anders verdient, oder wenn man darauf hinaus will, die von ukrainischen Stellen erbrachte Evidenz über die russische Militärintervention in der Ukraine zu delegitimieren. So, wie es eine meiner Leserinnen mit Blick auf die MH17-Ermittlungen tut: das ganze Land sei korrupt, sein gesamter Geheimdienst natürlich auch, also könne von dort ja keine wahre Aussage kommen.
Dieselben Leute, die so gerne von der „Korruption in der Ukraine“ reden, finden gleichzeitig viele kluge und weniger kluge Erklärungen für das Handeln der russischen Regierung in der Ukraine. Mal ist es das Bedrohungsgefühl, das die Russen angesichts der NATO-Expansion plage (obwohl der Ukraine der Eintritt in die NATO aus Rücksicht auf Russland verweigert wurde und wird), mal die kulturelle Nähe zwischen Ukrainern und Russen (schlägt man wegen kultureller Nähe seinem Nachbarn den Schädel ein? Oder schlägt man ihm den Schädel ein, um ihn sich - oder sich ihm - kulturell wieder etwas näher zu bringen?), mal die angeblich gefährdeten Menschenrechte der russisch sprechenden Ukrainer (die aber zu größten Teilen dankend darauf verzichten, sich von Putin befreien zu lassen).
Die „Korruption in Russland“ gehört nicht zu dieser Aufzählung möglicher, verständlicher Motive der fortgesetzten militärischen Intervention in der Ukraine. Wohl aber die „Korruption in der Ukraine“.
Diese Wahrnehmung der Verhältnisse zwischen Russland und der Ukraine ist eine nähere Betrachtung wert. Ginge es nämlich um den Grad der Korruption, dann wäre Russland ein ganz heißer Kandidat für eine, sagen wir, fiskal-ethische Militärintervention.
Denn im System Putin sind Korruption, Notwendigkeit des Machterhalts nach innen durch Feinderklärung nach außen sowie Ukraine-Krieg nicht auseinanderzudividieren. Wer nichts an sein Volk zu verteilen hat, weil er alles selber braucht, muss sein Volk auf andere hetzen. Dieser Krieg ist auf dem lebenden Kadaver russischer Korruption gewachsen.
In Russland sind Kriegs- und Sportereignis-Gewinnler, Donbass-Waffenlieferanten, Geheimdienste, Armee, Organisierte Kriminalität, tschetschenische Islamisten, Oligarchenfamilien, Rohstoffkonzerne bis zur Unkenntlichkeit miteinander verfilzt und verquickt. Und alle miteinander sind auf den Präsidenten ausgerichtet. Putin ist sozusagen der Korruptions-Hub des modernen Russland. Über seine Person läuft der Austausch, die Aushandlung der Interessen, die Disziplinierung der Abweichler. Er ist Richter, Henker und Schiedsrichter. Allerdings ein Schiedsrichter, der nach jedem Spiel, das er pfeift, die Siegerprämie selber einsteckt. Das wiederum qualifiziert Russland auf das Vortrefflichste zum Gastgeber der FIFA-WM.
Zu diesem Spiel gehört der Ex-Tschekist so selbstverständlich wie der zum Bauunternehmer emporgekommene Judo-Trainer oder der tschetschenische Teilfürst mit schwerkriminellem Hintergrund. Erst baut man Olympiastadien, dann marschiert man beim Nachbarn ein, dann baut man Brücken, um die Eroberung an sich zu binden. Dann baut man Fußballstadien. Demnächst ist vielleicht wieder mal ein kleiner Krieg dran: nach der WM? Alle sind auf unterschiedlichste Weise am Verbrechen beteiligt, und da alle zusammen hängen würden, wenn einer ausschert, schweigen alle eisern.
Und an den Tentakel-Enden der russischen Korruption grüßen deutsche Figuren, die respektabel tun: ehemalige Stasi-Offiziere im Dienste von Siemens, Benz und Nordstream. Ein seniler Altkanzler mit Kreml-Apanage. Und eine amtierende Kanzlerin, die das Business der letztgenannten in ihrer unnachahmlichen Mischung aus Starrsinn und Prinzipienlosigkeit für eine „rein privatwirtschaftliche Angelegenheit“ hält.
Der Unterschied zwischen dieser ehrenwerten Gesellschaft und der „ Korruption in der Ukraine“ ist: Erstens, das immense Ausmaß der Korruption. Zweitens, die immense kommunikative Energie, die in die Umdefinierung der Korruption zum segensreichen, Stabilität stiftenden Staatszweck gesteckt wird. Drittens, die totale Aushöhlung des Staates durch die Korruption, sodass der Staat die Mafia ist und die Mafia der Staat. Viertens und vor allem: Die hilflos-resignative Akzeptanz, die der staatgewordenen Korruption
von seiten der russischen Bürger entgegengebracht wird. Der einfache Russe akzeptiert die Korruption, so wie er auch die Gravitation anerkennt. Schwerelosigkeit? Möglich. Im Kosmos. Eindämmung der Korruption? Auch möglich. Im Kosmos, aber nicht in Russland.
Wer Korruption für abstellbar, für bekämpfbar ansieht, wird von den meisten Russen für verrückt erklärt. Einige dieser Verrückten werden für ihre Verrücktheit daher auch gerne auf offener Straße verprügelt, mal von der Polizei, mal von irregulären Schlägertrupps, die sich in übergriffiger Berufung auf die russische Geschichte als „Kosaken“ bezeichnen, aber in Wirklichkeit den Rollkommandos des russischen Rackets entstammen. Invented traditions, hätte Hobsbawm gesagt.
Was ist dagegen die „Korruption in der Ukraine“? Wie so vieles in der postsowjetischen Ukraine, ein provinzieller und - in diesem Falle zum Glück für die Ukraine - missglückter und ineffizienter Abklatsch russischer Vorbilder. Ach, er hätte es so gern so geordnet wie Vova, unser Petryk. Doch in der Ukraine ist die Korruption multipolar, sie kennt keinen starken Mann, sie entspringt erkennbar dem Privatinteresse widerstreitender Gruppen, die keinen Herrn anerkennen wollen.
Der Präsident würde gern ein russisches System draus machen, aber man lässt ihn nicht. Weder sind die Bürger der Ukraine bereit, Korruption wie ein Naturgesetz hinzunehmen - weswegen die Russen sie für verrückt und verleitet halten - noch können die Korruptionäre in der Regierung so, wie sie gerne wollten. Es wird internationaler Druck auf Kiew ausgeübt. Ohne Maßnahmen - keine Kredite. Es ist bitter für die Ukraine, aber man kann es auch andersherum sehen: die Ukraine krankt nicht am Fluch des Rohstoffreichtums. Der ukrainische Präsident kann sich nicht durch Gasverkäufe retten. Doch das ist auch der Schlüssel zum Wandel in der Ukraine. Nun soll ein unabhängiges, am besten international besetztes Gericht für Korruptionsstraftaten zuständig werden. Die Dinge sind langsam in der Ukraine. Es gibt erbitterten Widerstand, der sich patriotisch geriert. Aber die Dinge sind in Bewegung.
Und genau deswegen ist die ukrainische Korruption in aller Munde. Weil man sie für beendbar hält. Über der russischen Korruption hingegen liegt die Omertà. Von ihr schweigt man, weil man weiß: diese Lage ändert sich schlimmstenfalls nie, und bestenfalls, nachdem Putin mit den Füßen nach vorn aus dem Kreml getragen wird: also so gut wie nie.
Doch wer sich in Deutschland auf diese Omertà einschwören lässt, um umso lauter die heutige „Korruption in der Ukraine“ zu geißeln, während ihm der historische Ausläufer der russischen Korruption in Ukraine, das weiland System Janukovyč, herzlich egal war, der muss sich von Russen und Ukrainern, die es besser wissen, fragen lassen, ob er den Schuss nicht gehört hat.

Allianzen: Vor Chinas Vasallenstaaten muss sich auch Europa fürchten - WELT
Peking nutzt seine ökonomischen Verbindungen, um politisch Einfluss zu nehmen. Das erlebte die EU schon im Fall Griechenlands. Trotz…
www.welt.de/debatte/kommentare/article17...uropa-fuerchten.html

Syrische Rebellen töten vier russische Soldaten
Bei einem Angriff von Rebellen sind in Syrien vier russische Soldaten gefallen. Das teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit. Viele Rebellen seien bei dem Gefecht getötet worden.
www.tagesschau.de/ausland/syrien-russland-117.html

Regierungswechsel in Rom: Deutsche Abgeordnete sehen Austausch mit Italiens Geheimdiensten in Gefahr
Die Aussicht auf eine neue italienische Regierung aus den Parteien „Lega und „Bewegung Fünf Sterne“ wird in Berlin mit Sorge gesehen. Vor allem der…
www.faz.net/aktuell/politik/ausland/regi...-frage-15608918.html

Skripal-Affäre: Russischer Botschafter verlang Entschuldigung | NZZ
25 Staaten hatten russische Diplomaten wegen des Falls Skripal ausgewiesen. Russland kann sich ein Ende der diplomatischen Krise nur unter einer…
www.nzz.ch/international/skripal-affaere...huldigung-ld.1389104
Die Liebe meines Lebens fand ich in der Ukraine (Kremenchug).
Verheiratet mit einer Ukrainerin.

Ukrainer Forum auch auf Facebook:
www.facebook.com/pages/Ukrainer-Forum/201922826640205

Wahre Informationen zur Ukraine-Krise:
de.informnapalm.org
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: stephan.r, ельф, Agence, oldwolf14, ukrop

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 29 Mai 2018 01:57 #36851

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 1576
  • Dank erhalten: 4725
Ukrinform

25.05.2018 12:48
Russische Massenmedien säen Zwietracht in deutscher Gesellschaft
Die russischen Massenmedien insgesamt und die in Deutschland agierenden machen sich zur Aufgabe, die öffentliche Meinung nicht nur der ehemaligen Landsleute, sondern auch der Deutschen zu beeinflussen.
Die Osteuropahistorikerin und Politologin Dr. Susanne Spahn, die in Berlin ihre Studie "Russische Medien in Deutschland - unabhängiger Journalismus oder politisches Instrument?" präsentiert hatte, betonte das in einem Gespräch mit dem Ukrinform-Journalisten.
www.ukrinform.de/rubric-polytics/2467894...er-gesellschaft.html

Ein Buch und eine kurze Analyse über das Wirken von Sputnik (auch: SNA-Radio (Sputnik-News-Agency) ) und RT (Russia Today) in Deutschland mit dem Ergebnis, dass munter weiter gelogen werden darf und man (d.h. der deutsche Staat) nichts dagegen machen kann.


28.05.2018 13:17
Stoltenberg gibt Aggression Russlands die Schuld an MH17
Russland habe Verantwortung für die Katastrophe von MH17 über dem okkupierten Donbass zu übernehmen.
www.ukrinform.de/rubric-sushchenko/24691...-schuld-an-mh17.html

28.05.2018 13:56
EU ruft Russland auf, die Schuld an MH17-Katastrophe anzuerkennen
Russland müsse seine Verantwortung für den Absturz des Passagierflugzeuges MH17 anerkennen und mit der Ermittlung zusammenarbeiten.
www.ukrinform.de/rubric-polytics/2469192...he-anzuerkennen.html


28.05.2018 13:31
Russische Staatsanwälte bitten um 14 Jahre Haft für Suschtschenko
An diesem Montag, den 28. Mai wird im Moskauer Stadtgericht die Sitzung zum Fall des in Moskau gesetzwidrig gehaltenen ukrainischen Journalisten Roman Suschtschenko fortgesetzt.
www.ukrinform.de/rubric-sushchenko/24691...r-suschtschenko.html
Letzte Änderung: 29 Mai 2018 02:07 von stephan.r.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, ельф, oldwolf14

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 29 Mai 2018 05:41 #36852

  • sunshine
  • sunshines Avatar
  • OFFLINE
  • virtueller Hausmeister
  • Beiträge: 3220
  • Dank erhalten: 11651
+++ Dienstag, den 29.05.2018 +++

Ukraine fordert WM-Boykott: „Von Reisen zur WM nach Russland ist abzuraten“
Dass unmittelbar vor der Weltmeisterschaft in Russland das Finale der Champions League in der Ukraine stattfindet, hat für viele…
www.faz.net/aktuell/sport/sportpolitik/c...ssland-15610273.html

Dauerkrise der SPD: Die ratlose Partei - SPIEGEL ONLINE - Politik
Der Umgang mit Russland, die Flüchtlingspolitik, die Parteierneuerung: Die SPD hadert mit sich und ihrer Rolle in der Großen Koalition. Eine Strategie ist…
www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-i...artei-a-1209899.html

Russen verhöhnen Gift-Opfer Julia Skripal: »Sie sieht jetzt viel besser aus
Mit einer perfiden Fotomontage haben pro-russische Social-Media-Nutzer die genesene Tochter des Ex-Spions Sergej Skripal angegriffen.
www.bild.de/politik/ausland/skripal-serg...g-55827974.bild.html

Russlandpolitik der SPD: Kritiker von Heiko Maas sind plötzlich handzahm - WELT
Der Außenminister erklärt dem SPD-Vorstand seine Russlandpolitik und erhält unerwartet viel Zuspruch – selbst von seinen Widersachern. Dagegen ist die…
www.welt.de/politik/deutschland/article1...tzlich-handzahm.html

Heiko Maas stellte sich der Kritik an seiner Russlandpolitik
Der Außenminister hat mit seiner Russland-Kritik Parteikollegen verstört. Das war am Montag Thema bei der SPD-Vorstandssitzung. Ist nun alles wieder gut?
www.tagesspiegel.de/politik/spd-vorstand...olitik/22617256.html

Total beteiligt sich mit 10 Prozent an russischem Gasprojekt
www.finanzen.net/nachricht/aktien/total-...m-gasprojekt-6229739

ARD-Doping-Experte: Seppelt findet Russland "krass"
Darf Seppelt zur Fußball-WM? Russland hatte dem Doping-Experten zunächst ein Visum erteilt, dieses dann aber für ungültig reagiert. Nun reagiert Seppelt.
www.zdf.de/nachrichten/heute/ard-doping-...land--krass-100.html

Polen will US. Militärbasis - und dafür zahlen
Polnische Medien berichten, Polen wolle für eine ständige US-amerikanische Militärbasis im eigenen Land zahlen - bis zu zwei Milliarden Dollar jährlich. Warschau wolle mit diesem
de.euronews.com/2018/05/28/polen-will-us...sis-und-dafur-zahlen

Ukraine - Steinmeier reist nach Kiew
Bundespräsident Steinmeier reist heute für zwei Tage in die Ukraine. Er will sich dort unter anderem mit Präsident Poroschenko und Ministerpräsident Groisman treffen. Es ist das erste Mal, dass Steinmeier als Staatsoberhaupt nach Kiew…
www.deutschlandfunk.de/ukraine-steinmeie...drn%3Anews_id=887313

Russischer Milliardär: Abramowitsch erhält israelischen Pass - SPIEGEL ONLINE - Panorama
Großbritannien hatte Roman Abramowitsch zuletzt die Verlängerung seines Visums verweigert. Nun hat der Milliardär die israelische Staatsbürgerschaft…
SPIEGEL.DE
www.spiegel.de/panorama/leute/roman-abra...-pass-a-1209998.html

Maas in der Kritik: SPD-Politiker wittern Verrat an Willy Brandts Erbe - WELT
Etliche Sozialdemokraten sind mit dem Kreml-kritischeren Kurs ihres Parteikollegen Heiko Maas (SPD) unzufrieden. Im Parteivorstand erwartet den…
www.welt.de/politik/deutschland/article1...ly-Brandts-Erbe.html

Konflikt bei Haltung zu Moskau: Die SPD vertagt den Streit mit Maas
Die SPD hat zuletzt öffentlich über ihre Haltung zu Russland gestritten. Nun wollen die Sozialdemokraten Konflikte wieder stärker intern lösen. Kann das…
www.faz.net/aktuell/politik/inland/spd-s...t-maas-15611937.html

Wie Russland afrikanische Krisenländer infiltriert | NZZ
Moskau weitet seinen Einfluss in Afrika aus. Es beginnt mit Waffenlieferungen, dann folgen Instruktoren, Söldner und Geschäftsleute. Jüngstes Beispiel ist Zentralafrika.
www.nzz.ch/international/wie-russland-af...filtriert-ld.1389297

Russland - Botschafter sieht Spannungen mit Deutschland schwinden
Der russische Botschafter in Berlin, Netschajew, sieht die Beziehungen mit Deutschland auf einem guten Weg. Netschajew sagte der Deutschen…
www.deutschlandfunk.de/verhaeltnis-zu-de...l?drn:news_id=887032
Die Liebe meines Lebens fand ich in der Ukraine (Kremenchug).
Verheiratet mit einer Ukrainerin.

Ukrainer Forum auch auf Facebook:
www.facebook.com/pages/Ukrainer-Forum/201922826640205

Wahre Informationen zur Ukraine-Krise:
de.informnapalm.org
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: stephan.r, ельф, oldwolf14, ukrop

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 29 Mai 2018 07:14 #36853

  • ельф
  • ельфs Avatar
  • OFFLINE
  • Schaut ab und zu vorbei
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 1281
Offizieller Besuch in der Ukraine

Kurzprogramm:


www.bundespraesident.de/SharedDocs/Termi...0-Reise-Ukraine.html
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, stephan.r, ukrop

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 29 Mai 2018 08:31 #36854

  • ukrop
  • ukrops Avatar
  • OFFLINE
  • Schaut ab und zu vorbei
  • Beiträge: 371
  • Dank erhalten: 1495
Via Boris Reitschuster:

Daria Kasemirowa wurde heute im Alter von 15 Jahren in der Ostukraine getötet - laut Kiewer Medienberichten durch einen Artillerietreffer der von Moskau gesteuerten Kämpfer.

Mitten in Europa, im Hof ihres Wohnhauses.

Wenige Wochen, bevor die Welt in Russland eine WM feiert - und ignoriert, dass Moskau einen Krieg gegen seinen Nachbarn führt, in dem noch heute fast täglich Menschen sterben. Finanziert auch durch die Erlöse aus Gasverkäufen nach Deutschland.

Das Wegsehen und Feiern mit Putin ist Verrat an Daria, an allen anderen mehr als 10.000 Opfern von Putins Krieg in der Ukraine, und an den Werten, die unsere Zivilisation ausmachen. Wir sind tief gesunken.

Gefällt mir = Mein Beileid mit Darias Angehörigen.

P.S.: Selten habe ich so gehofft, dass sich eine Nachricht als Fake entpuppt. Aber leider gibt es dafür zumindest bislang keine Anzeichen, und alles spricht dafür, dass diese schreckliche Tragödie Realität ist.

m.facebook.com/story.php?story_fbid=2147...0&id=100000155920645


FB_IMG_1527575368203.jpg
Letzte Änderung: 29 Mai 2018 08:31 von ukrop.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, Hanna, stephan.r, ельф, oldwolf14

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 29 Mai 2018 11:47 #36856

  • ельф
  • ельфs Avatar
  • OFFLINE
  • Schaut ab und zu vorbei
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 1281
Vier Jahre nach dem Euromaidan kämpft die Ukraine um ihr Überleben als unabhängiger und
funktionstüchtiger Staat. Die Ukrainer gingen im November 2013 auf die Straße, um für eine engere
Bindung an die Europäische Union und gegen den Einfluss Russlands zu protestieren. Ihr
Aktivismus führte zur Absetzung Wiktor Janukowytschs und zu einer neuen Regierung, unter der
ein EU-freundlicherer Kurs eingeschlagen werden sollte. Russland reagierte jedoch empfindlich,
annektierte die Krim, löste einen Gebietskonflikt in der Ostukraine aus und versucht bis heute, den
Nachbarn an allen Fronten zu schwächen.

www.chathamhouse.org/sites/files/chatham...-exec-sum-german.pdf
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, stephan.r, oldwolf14, ukrop

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 29 Mai 2018 15:04 #36859

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 1576
  • Dank erhalten: 4725
Dieser Beitrag ist schon einige Tage alt, aber ich denke, er ist immer noch interessant und aktuell

Ukrinform
17.05.2018 12:57
Marjana Beza, Sprecherin des Außenministeriums der Ukraine
Mit seiner Propaganda stoßt sich Russland noch mehr in Isolation innerhalb der UNO hinein
Jaroslaw Dowgopol, Washington – New York

Die ukrainische Delegation zusammen mit Aktivisten der Mediaplattform StopFake und VoxUkraine, die die Methoden der russischen Propaganda entlarven, haben in der UNO eine Präsentation durchgeführt, wobei sie Erfahrungen beim Widerstand dem hybriden Informationskrieg mit Russland mitgeteilt hatten.
www.ukrinform.de/rubric-polytics/2462343...ums-der-ukraine.html
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, Picadilly, ельф, oldwolf14, ukrop

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 29 Mai 2018 23:47 #36862

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 1576
  • Dank erhalten: 4725
Via Boris Reitschuster
29. 5. 2018

Boris Reitschuster am Boden zerstört mit Аркадий Бабченко.
2 Std. ·

ICH HABE KEINE WORTE MEHR.
ICH HABE NUR NOCH TRÄNEN.

Arkadi Babtschenko ist tot. Erschossen. In seinem Haus. In den Rücken. In Kiew. Mit 41 Jahren. Er war einer der lautstarksten Putin-Kritiker. "In Russland kommen Leute in den Knast, weil sie meine facebook-Post teilen", hat er mir im März in New York erzählt, und er kämpfte mit den Tränen. Ich kenne ihn seit Jahren. Ich kenne seine Frau. Seine kleine Tochter. Die jetzt keinen Vater mehr hat. Wir waren uns nahe. Jetzt werde ich nie mehr sein Lächeln sehen. Werde nie mehr schweigend neben ihm sitzen, weil uns beiden keine Worte mehr einfallen. Arkadi, Du wirst mir fehlen!!! Und ich weiß, dass es kein Trost ist - aber es trifft nur die Mutigen. Die Aufrichtigen: Diejenigen, die nicht weglaufen. Sie konnten Deinen Körper töten, Arkadi, aber Dein Geist, Dein Wille, Dein Mut, Deine Kraft - die werden uns bleiben. Lebe wohl, Arkadi!! In unseren Herzen wirst Du immer weiterleben!

Gefällt mir = meine stille Anteilnahme

P.S.: Auf der Homepage des Spiegels ist die Schlagzeile:
"Ukraine - Russischer Journalist in Kiew erschossen
Er zählte zu den bekanntesten Kriegsreportern Russlands: Arkadij Babtschenko ist in seiner Kiewer Wohnung erschossen worden. Hintergründe sind noch unklar."
Liebe Kollegen von @SPIEGELONLINE, nennt die Dinge bitte beim Namen. Wenn schon nicht in Überschrift und Anreißer - macht wenigstens im Artikel klar, dass Arkadi einer der lautstarksten und vehementesten Kritiker Putins war. Und einen Tag vor dem Mord noch öffentlich klagte, dass eine Vertrauensperson des Präsidenten zu seiner Ermordung aufgerufen hatte.

P.P.S.: Wie die anderen getöteten Putin- und Regime-Kritiker wird auch Arkadi postum mit Schmutz überschüttet werden, man wird versuchen, ihm nach seinem Leben auch seine Würde wegzunehmen. Das gute Andenken an ihn, seinen Ruf zu zerstören. Bei Nemzow war es so, bei Litwinenko, bei Politkowskaja, bei Schtschekotschichin, bei Markelow, bei Magnitski, bei Estemirowa, bei Juschtschenko, bei vielen anderen. Wer immer sich daran beteiligt, und sei es auch nur durch das Verbreiten solchen Schmutzes im Internet, macht sich zum Mittäter.

m.facebook.com/story.php?story_fbid=2148...2&id=100000155920645
Letzte Änderung: 30 Mai 2018 10:48 von stephan.r. Begründung: Link geändert
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, Hanna, ельф, oldwolf14, ukrop

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 30 Mai 2018 06:30 #36863

  • sunshine
  • sunshines Avatar
  • OFFLINE
  • virtueller Hausmeister
  • Beiträge: 3220
  • Dank erhalten: 11651
+++ Mittwoch, den 30.05.2018 +++

Russischer Journalist Babtschenko in Kiew erschossen
In Kiew ist ein russischer Journalist erschossen worden, wie die Polizei mitteilt. Arkadij Babtschenko berichtete als Kriegsreporter unter anderem aus Tschetschenien und arbeitete für die kremlkritische "Nowaya Gaseta".
www.tagesschau.de/ausland/russischer-jou...st-kiew-101~amp.html

„Russland hat schon zwei Mal Verträge gebrochen“
Die politischen Kosten von Nord-Stream seien zu hoch: Grünen-Politiker Reinhard Bütikofer kritisiert das Beharren der Bundesregierung auf die Pipeline – und Ex-Kanzler Schröder.
www.tagesspiegel.de/politik/buetikofer-z...rochen/22605786.html

Auch ukrainische Firmen am Bau der Kertsch-Brücke beteiligt
Eine Reihe von ukrainischen Unternehmen halfen den russischen Behörden beim Bau der Brücke über die Kertsch-Straße zur besetzten Halbinsel Krim.
ukraine-journal.de/auch-ukrainische-firm...ch-brucke-beteiligt/

Russlands Brief an die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA - wenig Eingeständnis, viele Forderungen
Russland soll in einem Brief an die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) erstmals die Ergebnisse des McLaren-Reports über systematisches Doping und Dopingvertuschung anerkannt haben. Der ARD-Dopingredaktion liegt nun das Original des Briefs vor.
www.sportschau.de/doping/russland-brief-wada-100.html

Rohöl: Saudi-Arabien und Russland verfolgen eigene Interessen
Saudi-Arabien und Russland sollen sich auf eine Erhöhung der Fördermenge von bis zu 1 Mio. Barrel/ Tag geeinigt haben. Woher kommt dieser plötzliche Sinneswandel und welche Gründe stecken dahinter?
www.godmode-trader.de/artikel/rohoel-sau...e-interessen,6096412

Nord Stream 2: Putin-Pipeline schuld an Schmierfett-Verschmutzung in der Ostsee?
Umwelt-Alarm in der Ostsee! An den Küsten werden Schmierfett-Klumpen angespült – offenbar sind die Arbeiten an der Putin-Pipeline schuld.
www.bild.de/politik/inland/nord-stream-2...e-55834668.bild.html

Vor WM: Reporter ohne Grenzen beklagen Situation in Russland - WELT
www.welt.de/regionales/berlin/article176...ion-in-Russland.html

Absturz von MH17: Russische Offiziere geraten in Verdacht
Die Recherchegruppe Bellingcat will zwei Verdächtige für den Abschuss des Flugs MH17 identifiziert haben. Sie tragen die Kampfnamen Delfin und Orion – und sind erfahrene Geheimdienstmitarbeiter.
www.faz.net/aktuell/politik/ausland/abst...rdacht-15611940.html

Ukraine - Steinmeier ruft zu Reformen auf
Bundespräsident Steinmeier reist heute für zwei Tage in die Ukraine. Er will sich dort unter anderem mit Präsident Poroschenko und Ministerpräsident Groisman treffen. Es ist das erste Mal, dass Steinmeier als Staatsoberhaupt nach Kiew kommt. In seiner früheren Funktion als Außenminister war er...
www.deutschlandfunk.de/ukraine-steinmeie...drn%3Anews_id=887399

Sanktionen: Unternehmer zittern vor russischer Gegenreaktion - WELT
Wer sich den US-Strafmaßnahmen gegen russische Firmen beugt, soll nach dem Willen des Kreml bestraft werden. Das bringt auch deutsche Unternehmen in eine schwierige Situation.
amp.welt.de/wirtschaft/article176731353/...r-Gegenreaktion.html

Vor diesem Gesetz fürchten sich ausländische Firmen in Russland | NZZ
Das russische Parlament ist auf dem Weg, den Albtraum für ausländische Investoren in die Tat umzusetzen. Warum ist diese Massnahme so gefährlich?
www.nzz.ch/wirtschaft/vor-diesem-gesetz-...-russland-ld.1388035

Ärzte rechneten mit dem Tod von Sergei und Julia Skripal | NZZ
NZZ Nachrichten, Hintergründe, Meinungen aus der Schweiz, International, Sport, Digital, Wirtschaft, Auto & mehr. Fundierte Berichterstattung rund um die Uhr.
www.nzz.ch/international/aerzte-rechnete...a-skripal-ld.1389594
Die Liebe meines Lebens fand ich in der Ukraine (Kremenchug).
Verheiratet mit einer Ukrainerin.

Ukrainer Forum auch auf Facebook:
www.facebook.com/pages/Ukrainer-Forum/201922826640205

Wahre Informationen zur Ukraine-Krise:
de.informnapalm.org
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: stephan.r, ельф, oldwolf14, ukrop

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 30 Mai 2018 07:42 #36864

  • ukrop
  • ukrops Avatar
  • OFFLINE
  • Schaut ab und zu vorbei
  • Beiträge: 371
  • Dank erhalten: 1495
Apropos Skripal.

Die RuSSen hetzen bereits in widerwärtigster Weise:

www.bild.de/politik/ausland/skripal-serg...g-55827974.bild.html


2w1489qlowc0.bild.jpg
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, stephan.r, ельф, oldwolf14

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 30 Mai 2018 07:45 #36865

  • ukrop
  • ukrops Avatar
  • OFFLINE
  • Schaut ab und zu vorbei
  • Beiträge: 371
  • Dank erhalten: 1495
Warum wundert mich das nicht?

Oligarchenfirma verbreitet AfD-Wahlwerbung

Pro-russische Einflussnahme auf die Bundestagswahl?
Die in Wiesbaden ansässige TV-Firma "Kartina Digital GmbH" hat unmittelbar vor der Bundestagswahl 2017 Wahlwerbung für die AfD über russische TV-Programme verbreitet. Zielgruppe waren russischsprachige Wähler in Deutschland.

Nach Recherchen von Frontal 21 gehört der Oligarch und Putin-Unterstützer, Victor Gushan, zu den Gesellschaftern des Medienunternehmens. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main ermittelt gegen die Wiesbadener Firma wegen des Verdachts der unlizensierten Ausstrahlung von TV-Programmen in Deutschland.

"Kartina Digital" verbreitet in Deutschland rund 160 russischsprachige TV-Programme. Kurz vor der Bundestagswahl im September 2017 erschienen während des laufenden Programms des russischen Staatsfernsehen "Rossija 1" das Parteilogo der AfD und ein Wahlwerbespruch der Partei auf russisch: „Lasst uns AfD wählen! Für unsere gemeinsame Zukunft".

Mehr:

www.zdf.de/politik/frontal-21/pressemitt...afd-werbung-100.html


Auch in der NPD ist Putlers SA gut vertreten:

NPDRusslanddeutsche.jpg
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, Hanna, stephan.r, ельф, oldwolf14

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 30 Mai 2018 11:04 #36866

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 1576
  • Dank erhalten: 4725
Ukrinform
30.05.2018 09:36

Informationsministerium: Mord an Journalisten - Attentat auf Wahrheit
Das Informationsministerium nannte Mord an Journalisten Arkadi Babtschenko ein Attentat auf Wahrheit und rief auf, Täter und Besteller zu bestrafen.
www.ukrinform.de/rubric-polytics/2470286...at-auf-wahrheit.html


Ukraine-Journal
30.05.2018 - 13:45Uhr

Russland erkennt die Ergebnisse des Ermittlungsteams zum Abschuss von Flug MH17 nicht an
Moskau erkennt die Ergebnisse des offiziellen Ermittlungsteams zum Abschuss von Flug MH17 über der Ukraine nicht an.
Dies erklärte der russische UN-Botschafter Wassili Nebensia am Dienstag bei einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates.
ukraine-journal.de/russland-erkennt-erge...-flug-mh17-nicht-an/

Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
www.ukrinform.de/rubric-emergencies/2470...schuld-von-sich.html

Die Russen sagen, sie können keinen Bericht anerkennen, an dem sie nicht beteiligt waren. Also gemäss dem Sprichwort: Ich glaube keiner Statistik, die ich nicht selber gefälscht habe. Und es stimmt also doch!
Letzte Änderung: 30 Mai 2018 14:08 von stephan.r.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, Picadilly, ельф, oldwolf14

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 30 Mai 2018 17:47 #36868

  • ельф
  • ельфs Avatar
  • OFFLINE
  • Schaut ab und zu vorbei
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 1281
Russischer Journalist Arkadi Babtschenko lebt
Die ukrainische Polizei hatte gestern die Ermordung von Arkadi Babtschenko gemeldet. Das war laut Geheimdienst nur vorgetäuscht, um russische Anschlagspläne zu enttarnen.

www.zeit.de/politik/ausland/2018-05/russ...adi-babtschenko-lebt
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, stephan.r, oldwolf14, ukrop

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 31 Mai 2018 01:16 #36870

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 1576
  • Dank erhalten: 4725
Ukrinform

30.05.2018 18:22
Botschafter: Moldawien wird Ukraine bei Regelung der Situation im Donbass unterstützen
Der Vorsitzende der Donezker militärisch-zivilen Regionalverwaltung, Pawlo Schebriwskiyj, hat auf seiner Facebook-Seite geschrieben, der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter der Republik Moldau in der Ukraine, Ruslan Bolbocean, habe versichert, dass sein Land auch weiterhin der Ukraine auf jede Art und Weise helfen werde.
www.ukrinform.de/rubric-polytics/2470791...ss-unterstutzen.html

30.05.2018 18:54
Warenumsatz zwischen der Ukraine und den Niederlanden letztes Jahr um 70 % gestiegen
Der Agrarhandel zwischen der Ukraine und den Niederlanden wachse, berichtet die Pressestelle des ukrainischen Landwirtschaftsministeriums.
www.ukrinform.de/rubric-economy/2470807-...um-70-gestiegen.html

30.05.2018 17:36
Film "Volkano" nimmt am Filmfestival in Karlovy Vary teil
Eine ukrainische-deutsche Koproduktion wird sich am Wettbewerb East of West beim Internationalen Filmfestival Karlovy Vary beteiligen.
Der „Volcano“ ist Spielfilmdebüt des Regisseurs Roman Bondarchuk, teilte die Pressestelle der Staatliche Filmagentur der Ukraine mit.
www.ukrinform.de/rubric-society/2470826-...rlovy-vary-teil.html
Mit einem kurzen Trailer

30.05.2018 14:41
Baby-Box: Ukraine führt Mutterschaftspaket ein
Ab 1. September 2018 werden in allen Geburtskliniken der Ukraine Mutterschaftspakete mit einer Babyausstattung für erste Lebensmonate verteilt.
www.ukrinform.de/rubric-other_news/24706...chaftspaket-ein.html
Letzte Änderung: 31 Mai 2018 01:16 von stephan.r.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, ельф, oldwolf14, ukrop

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 31 Mai 2018 02:02 #36871

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 1576
  • Dank erhalten: 4725
via Boris Reitschuster

Ich bin riesig erleichtert, dass Arkadij Babtschenko lebt. Aber ich bin auch zutiefst irritiert über das Vorgehen der ukrainischen Behörden. Ich hoffe, sie haben sehr, sehr gute Gründe für diese Inszenierung. Sonst würde sie großen Schaden anrichten - für ihre Glaubwürdigkeit.

<iframe src="www.facebook.com/plugins/post.php?href=h...6811758162&width=500" width="500" height="213" style="border:none;overflow:hidden" scrolling="no" frameborder="0" allowTransparency="true" allow="encrypted-media"></iframe>

Nun, dem kann ich mich nur anschliessen
Allerdings versehe ich das Ganze nicht so genau
Letzte Änderung: 31 Mai 2018 02:39 von stephan.r.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, Picadilly, ельф, oldwolf14

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 31 Mai 2018 07:45 #36872

  • sunshine
  • sunshines Avatar
  • OFFLINE
  • virtueller Hausmeister
  • Beiträge: 3220
  • Dank erhalten: 11651
+++ Donnerstag, den 31.05.2018 +++

Fall Babtschenko: „Die Ukraine und Russland befinden sich de facto im Kriegszustand“ - Video - WELT
Der russische Journalist Arkadi Babtschenko lebt - in Kiew trat er auf einer Pressekonferenz auf. Russlandkorrespondent Christoph Wanner gibt uns einen Blick hinter die Kulissen dieses Agenten.
www.welt.de/politik/ausland/video1768316...m-Kriegszustand.html

Nord Stream 2: Ein fettes Problem
Eigentlich befürworten Vorpommerns Bürger den Bau der Pipeline Nord Stream 2. Doch jetzt werden am Strand des Boddens Schmierfettklumpen angespült. Kippt die Stimmung?
www.zeit.de/gesellschaft/2018-05/nord-st...chutz-vorpommern-d18

Arkadi Babtschenko lebt | NZZ
Der angebliche Tod des russischen Journalisten war eine Täuschung des ukrainischen Geheimdienstes.
www.nzz.ch/international/arkadi-babtschenko-lebt-ld.1390187

Kreml-Kritiker Browder kurzzeitig in Spanien verhaftet
Der prominente Kreml-Kritiker Bill Browder ist auf Grundlage eines russischen Fahndungsersuchens bei Interpol vorübergehend in Madrid festgenommen worden. Nachdem das Sekretariat von Interpol
de.euronews.com/2018/05/30/kreml-kritike...in-spanien-verhaftet

Kiews Spiel mit der Glaubwürdigkeit - WELT
Der inszenierte Mord am Kremlkritiker Babtschenko war eine Operation des ukrainischen Geheimdienstes. Was wie ein taktischer Sieg gegen Moskau aussieht, könnte sich strategisch als ein großer Fehler erweisen. Und als Geschenk an Putin.
www.welt.de/politik/ausland/article17683...laubwuerdigkeit.html

Die SPD und Russland: Eine Haltung, die weh tut
Mit seinen kritischen Tönen gegenüber Moskau verschreckt Heiko Maas weiter viele Genossen in der SPD. Die Partei muss sich entscheiden: Pflegt sie das Erbe Willy Brandts Erbe oder doch lieber eine Tradition der Anbiederung?
www.faz.net/aktuell/politik/inland/spd-u...eh-tut-15613797.html

Angeblich ermordeter Journalist - Russland wirft Ukraine Propaganda vor
Russland hat den fingierten Mord am kremlkritischen Journalisten Babtschenko als Propaganda und Provokation bezeichnet. Die Ukraine spiele mit Leben und Tod sowie mit dem Vertrauen der internationalen Gemeinschaft und verbreite antirussische Hysterie, erklärte das Außenministerium in Moskau. Der u...
www.deutschlandfunk.de/angeblich-ermorde...drn%3Anews_id=888059

Ukrainischer Präsident: Poroschenko bedankt sich bei tot erklärtem Journalisten
Der russische Journalist Arkadi Babtschenko wird zunächst für tot erklärt. Nun trifft er den ukrainischen Präsidenten. Der bedankt sich für seinen Einsatz. Russland ist erbost.
www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ukra...listen-15615965.html

Ukrainische Botschaft in BerlinSeite gefällt mir
Im Gegensatz zum Teer kann Ukrainisch nichts verderben! Ganz im Gegenteil! Lernen Sie Ukrainisch und
www.facebook.com/UkrBotschaftBerlin/?hc_...1Gza3_KjvkVw&fref=nf

Poroshenko orders 24/7 security for Babchenko, his family
The Ukrainian president thanked the SBU for the "brilliant operation."
www.unian.info/politics/10135853-poroshe...enko-his-family.html

Geheimdienstoperation mit russischem Journalisten: Wie Babtschenko seinen Tod in Kiew inszenierte - SPIEGEL ONLINE - Politik
Der russische Kriegsjournalist Arkadij Babtschenko hat in Kiew seinen eigenen Tod vorgetäuscht - um mit dem ukrainischen Geheimdienst seine Ermordung zu verhindern. Hat er damit eine Grenze überschritten?
www.spiegel.de/politik/ausland/arkadij-b...1210394.html#ref=rss

Inszenierter Journalistentod wirft Fragen auf
Es ist ein Wechselbad der Gefühle: Die Trauer ist groß, als bekannt wird, dass der Journalist Babtschenko ermordet wurde. Die Verwunderung ist umso größer, als sich herausstellt: Es war alles inszeniert. Was bleibt, ist die Zwietracht zwischen Russland und dem Westen.
mobil.n-tv.de/politik/Inszenierter-Journ...article20457154.html

WM 2018 in Russland - Klima der Angst für Journalisten
Sportlich wird sich die russische Fußball-Nationalmannschaft strecken müssen, um bei der Heim-WM bestehen zu können. Die Organisation "Reporter ohne Grenzen" richtete jetzt, zwei Wochen vor dem Turnier, den Blick auf eine Rangliste, in der Russland noch viel schlechter abschneidet: die Weltrangli...
www.deutschlandfunk.de/wm-2018-in-russla...am:article_id=419047

SPD: Willy Brandts Leiche wird gefleddert | Ruhrbarone
Bundesaussenminister Heiko Maas (SPD) fährt einen deutlich kritischeren Kurs gegen Russland als es seine Vorgänger taten. Damit erregt er den Unmut mancher seiner Genossen und die berufen sich auf Willi Brandt. Viele in der SPD sind von Bundesaussenminister Heiko Maas nicht angetan. Auch gegenübe...
www.ruhrbarone.de/spd-willy-brandts-leic...d-gefleddert/155161#

Journalist Arkadi Babtschenko lebt
Der angeblich in Kiew ermordete kremlkritische Journalist Arkadi Babtschenko lebt. Der fingierte Anschlag auf den 41-Jährigen sei ein Spezialeinsatz gewesen, um Aktivitäten russischer Geheimdienste aufzudecken, teilte der ukrainische Inlandsgeheimdienst SBU heute überraschend mit.
www.radioeins.de/programm/sendungen/modo...abtschenko-lebt.html

Angeblich in der Ukraine getöteter Journalist Babtschenko am Leben
Erst hatte die ukrainische Polizei erklärt, der russische Journalist Babtschenko sei ermordet worden. Doch er lebt. Der ukrainische Geheimdienst inszenierte den Mord - nach eigenen Angaben, um einen tatsächlichen Anschlag zu verhindern.
www.tagesschau.de/ausland/babtschenko-105.html

Mord an russischem Regierungskritiker Babtschenko: Schüsse in den Rücken - SPIEGEL ONLINE - Politik
Arkadij Babtschenko war auf dem Rückweg vom Einkaufen, dann hörte seine Frau einen Knall: Der Angriff auf den Putin-Kritiker könnte ein Auftragsmord gewesen sein - Weggefährten vermuten eine Botschaft dahinter.
www.spiegel.de/politik/ausland/ermordete...ecken-a-1210289.html

Katja Petrowskaja über Oleg Senzow - "Es ist alles unfassbar!"
Der Gesundheitszustand des inhaftierten ukrainischen Filmemachers Oleg Senzow ist kritisch, sein aktueller Hungerstreik geradezu selbstmörderisch. Die Schriftstellerin Katja Petrowskaja spricht über Strategien, wie eine Verschlechterung seiner Lage verhindert werden kann.
www.deutschlandfunkkultur.de/katja-petro...bil%5D-%5B%5D-%5B%5D

Garry Kasparov on Twitter
“Murder. This is business as usual for Putin in Ukraine, in UK, in US, while Macron does TOTAL business as usual with Putin in St. Petersburg. After 298 murdered on MH17, why should Putin worry? RIP. t.co/yhU4f9UC9C

Cicero im Juni - Der russische Problembär
Krim-Annexion, Sanktionen, Syrien-Konflikt: In den vergangenen Jahren haben sich der Westen und Russland entfremdet, die Atmosphäre erinnert an Zeiten des Kalten Krieges. Vor der Fußball-WM gehen wir in der aktuellen Cicero-Ausgabe der Frage nach, wie es so weit kommen konnte
www.cicero.de/aussenpolitik/russland-westen-kalter-krieg-putin

Steinmeier: Ukraine braucht sich nach Bau von Nord Stream 2 nicht um Gastransit durch sein Territorium sorgen
Die Bedenken der Ukraine, dass der Transport von Erdgas über die Ukraine nach Europa aufgrund des Baus von Nord Stream 2 gestoppt werden könne, seien unbegründet.
ukraine-journal.de/steinmeier-ukraine-br...-territorium-sorgen/

Fall Daphne Caruana Galizia: Russische Whistleblowerin spricht in Athen
Der Mord an der Enthüllungsjournalistin Daphne Caruana Galizia ist noch immer nicht aufgeklärt. Sie wurde im Oktober in Malta durch eine Autobombe getötet. Caruana Galicia
de.euronews.com/2018/05/30/fall-daphne-c...rin-spricht-in-athen

Nordkorea - Russischer Außenminister reist nach Pjöngjang
Russlands Außenminister Lawrow hat kurzfristig einen Besuch in Nordkorea angekündigt. Er werde morgen in Pjöngjang Gespräche über die bilateralen Beziehungen und über die Lage auf der koreanischen Halbinsel führen, erklärte sein Ministerium in Moskau. Ein nordkoreanischer Regierungsvertreter...
www.deutschlandfunk.de/nordkorea-lawrow-...l?drn:news_id=887781

Doping-Bericht - Russland stellt Forderungen an WADA
Hochrangige Sportfunktionäre in Russland haben die Welt-Anti-Doping-Agentur aufgefordert, die suspendierte Anti-Doping-Agentur in Moskau (RUSADA) wieder anzuerkennen. Das geht aus einem Schreiben an die WADA hervor, dass der ARD-Sportredaktion vorliegt.Zudem drängen die Autoren darauf, dass russis...
www.deutschlandfunk.de/doping-bericht-ru...l?drn:news_id=887606
Die Liebe meines Lebens fand ich in der Ukraine (Kremenchug).
Verheiratet mit einer Ukrainerin.

Ukrainer Forum auch auf Facebook:
www.facebook.com/pages/Ukrainer-Forum/201922826640205

Wahre Informationen zur Ukraine-Krise:
de.informnapalm.org
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: stephan.r, ельф, oldwolf14, ukrop

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 31 Mai 2018 08:00 #36873

  • Jac
  • Jacs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 1040
  • Dank erhalten: 2376
Soweit ich das verstehe hat man den bezahlten killer vorher ausgemacht und in eine Art Zeugenschutzprogramm aufgenommen.Die Gegenleistung bestand darin die ganze Sache hundertprozentig beweisbar und Wasserdicht zu machen.Man wollte an die Hintermaennner herankommen.Deshalb wurde der Mord inszeniert.Die Hintermaenner erfuhren aus der Presse und Fernsehen von dem Mord und hielten diesen als ausgefuehrt.Bei der gelduebergabe wurden diese verhaftet.Jetzt sagen sie aus und liefern die naechst hoehere Charge ans Messer.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, stephan.r, ельф, oldwolf14, ukrop

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 31 Mai 2018 10:37 #36874

  • ukrop
  • ukrops Avatar
  • OFFLINE
  • Schaut ab und zu vorbei
  • Beiträge: 371
  • Dank erhalten: 1495
Jac schrieb:
Soweit ich das verstehe hat man den bezahlten killer vorher ausgemacht und in eine Art Zeugenschutzprogramm aufgenommen.Die Gegenleistung bestand darin die ganze Sache hundertprozentig beweisbar und Wasserdicht zu machen.Man wollte an die Hintermaennner herankommen.Deshalb wurde der Mord inszeniert.Die Hintermaenner erfuhren aus der Presse und Fernsehen von dem Mord und hielten diesen als ausgefuehrt.Bei der gelduebergabe wurden diese verhaftet.Jetzt sagen sie aus und liefern die naechst hoehere Charge ans Messer.

Genauso ist es. Anders geht es auch nicht!

Gut gemacht SBU!
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, stephan.r, ельф, Jac, oldwolf14

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 31 Mai 2018 13:52 #36877

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 1576
  • Dank erhalten: 4725
Neue Zürcher Zeitung
30.5.2018, 07:00 Uhr

Roman Abramowitsch wird Israeli
Der russische Oligarch hat die israelische Staatsbürgerschaft beantragt. Das enthebt ihn der Scherereien, die ihm die Briten machen. Er hat seine Einwanderung umsichtig vorbereitet.
Ulrich Schmid, Jerusalem

Der russische Multimilliardär Roman Abramowitsch hat sich nach Israel begeben, will hier leben und hat einen israelischen Pass beantragt. Wie das Innenministerium am Dienstag bestätigte, hat der 51-jährige Besitzer des Fussballklubs Chelsea bereits eine Identitätskarte erhalten. Laut dem Rückkehrgesetz ist er nun ein «Oleh» und hat als Jude Anrecht auf die «Aliya», die Rückwanderung ins Land Israel. Abramowitsch war am Montag auf dem Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv gelandet – in seinem Privatjet, wie sich das für einen Milliardär gehört. Er hatte zuletzt Schwierigkeiten gehabt, sein britisches Visum zu erneuern.
www.nzz.ch/international/roman-abramowit...l=102&kid=_2018-5-30

Clever, auch wenn ich es nicht so clever finde. Obwohl, es ist vielleicht ein Beispiel dafür, dass den Oligarchen ihr Land nicht so nahe steht, wie ihr eigenes Portemonnaie. Ist irgendwie menschlich, geht mir auch so, nur dass ich nicht die Möglichkeiten eines Oligarchen habe. Trotzdem, ich bedaure keinen und fühle mich eigentlich ganz wohl
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, ельф, oldwolf14, ukrop

(Presse)Meldungen zur Ukraine und aus der Welt KW 22 / 2018 31 Mai 2018 14:02 #36878

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 1576
  • Dank erhalten: 4725
Ukraine Journal

31.05.2018 - 13:52Uhr
Solidarität mit Senzow: Auch Koltschenko tritt in den Hungerstreik
Der ukrainische Aktivist Olexandr Koltschenko, der in Russland rechtswidrig verurteilt wurde, hat einen Hungerstreik in Solidarität mit dem ukrainischen Filmregisseur Oleh Senzow angekündigt, der ebenfalls in Russland inhaftiert ist, berichtet der Menschenrechtsaktivist Pawel Chikow.
ukraine-journal.de/solidaritat-mit-senzo...in-den-hungerstreik/

30.05.2018 - 23:36Uhr
Russland lehnt Austausch-Initiative für politische Gefangene ab
Russland hat den ukrainischen Vorschlag abgelehnt, 23 in der Ukraine gefangene Russen gegen in Russland inhaftierte ukrainische politische Gefangene auszutauschen, so die erste stellvertretende Sprecherin des ukrainischen Parlaments und Vertreterin der Ukraine in der humanitären Untergruppe bei den Minsker Gesprächen, Iryna Heraschtschenko.
ukraine-journal.de/ukrainischer-gesandte...tauschinitiative-ab/


30.05.2018 - 18:41Uhr
Generalstaatsanwalt Luzenko: Alle Straßen des Krieges und des Terrorismus in der Ukraine führen nach Moskau
Der Generalstaatsanwalt der Ukraine Jurij Luzenko sagte heute, dass Russland für den Krieg und die Organisation von Terroranschlägen und Attentaten in der Ukraine verantwortlich ist.
ukraine-journal.de/luzenko-alle-strassen...-fuhren-nach-moskau/

Am Schluss nimmt Luzenko auch noch Bezug auf die Reaktion ukrainischer Politiker auf den "Fall" Babtschenko - Im weiteren ist es nicht viel Neues was Herr Luzenko hier sagt, dennoch finde ich es nötig, es immer wieder zu sagen, bevor alle Welt den kremlschen FakeNews folgt [ich wollte es freundlich sagen]
Letzte Änderung: 31 Mai 2018 14:16 von stephan.r.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: sunshine, Hanna, ельф, oldwolf14
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.585 Sekunden