Sie sind nicht eingeloggt.

Sie sind nicht eingeloggt.

Team

virtueller Hausmeister
nobody
mbert

virtueller Hauswart
sunshine 

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 13 Feb 2019 10:53 #38854

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Nachdem die wöchentlichen Pressemeldungen sozusagen versandet sind, habe ich mir ein- vielleicht, hoffentlich – vereinfachtes Verfahren angedacht. Für jeden Monat 1 Thema und habe einmal mit dem Februar 2019 angefangen. 02 habe ich aus sortiererischen Gründen hingesetzt, da ich nicht weiss, wie das System die Themata sortiert




Ukraine Crisis Media Center


04. Februar 2019
Leaks über die russische Aggression, Streit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen und weitere Themen - [Pressemitteilungen 28. Januar - 03. Februar]
uacrisis.org/de/70717-weekly-update-ukra...8-january-3-february

Weitere Themen: Die Lage im Kampfgebiet im Osten der Ukraine - Neue Leaks über die russische Aggression gegen die Ukraine - Streit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen der Ukraine



11. Februar 2019
Welche Politiker am meisten lügen, EU- und NATO-Kurs verankert, russische Wahlbeobachter verboten und weitere Themen - [Pressemitteilungen 4.-10. Februar]
uacrisis.org/de/70831-weekly-update-ukraine-5-4-10-february

Weitere Themen: Die Lage im Kampfgebiet im Osten der Ukraine - Wahlen 2019: Fact-Checking bei ukrainischen Politikern - EU- und NATO-Kurs jetzt in der Verfassung der Ukraine verankert - Keine russischen Wahlbeobachter in der Ukraine - Wirtschaft: Markt für Innovationen, Exporte und Handel mit Russland
Letzte Änderung: 13 Feb 2019 11:54 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nobody, Hanna, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 13 Feb 2019 11:12 #38855

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Ukrinform

13.02.2019 11:24
Deutschland bei UNO: In Ukraine gibt es keinen „inneren Konflikt“, sie besetzen russische Soldaten

Der russische Mythos über die „grünen Männchen“ und den „inneren ukrainischen Konflikt“ entspreche nicht der Wirklichkeit, da die Krim und den Donbass russische Soldaten besetzen, und Russland verschweige die Wahrheit darüber, erklärte auf der gestrigen Sitzung des UN-Sicherheitsrates über die Lage in der Ukraine der Ständige Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen, Christoph Heusgen.
www.ukrinform.de/rubric-polytics/2639476...sische-soldaten.html

Sorry, für deutsche Verhältnisse scheinen mir das recht deutliche Worte, es wurde aber auch Zeit. Vor allem die Bemerkung, es gäbe KEINEN "inneren Konflikt" in der Ukraine, scheint mir richtig. Und es scheint mir auch der richtige Ort zu sein, wo das gesagt wurde, die UNO, klar es wird nicht viel nützen, aber es wurde gesagt, und es kann dann niemand kommen und sagen, Ach so war das … Also meinerseits unbekannterweise ein Dank an Herrn Heusgen/i]
Letzte Änderung: 13 Feb 2019 11:14 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nobody, Hanna, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 13 Feb 2019 12:07 #38856

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Ukraine Crisis Media Center

08. Februar 2019
“Benvenuto Presidente!” auf Ukrainisch – Ein Streich zu welchem Preis?

Fünf Jahre nach der Revolution der Würde finden in der Ukraine am 31. März Präsidenten- und im Herbst Parlamentswahlen statt. Präsidentschaftskandidaten sind bereits zugelassen und der Wahlkampf läuft. In diesem Zusammenhang beginnt das Ukraine Crisis Media Center (UCMC) mit einer Reihe von Beiträgen über die aussichtsreichsten Kandidaten, über Meinungsumfragen und Entwicklungen in der ukrainischen Gesellschaft. Wichtig ist vor allem zu wissen, welchen Preis die Wahl des einen oder anderen Kandidaten für das Land haben wird.
uacrisis.org/de/70821-price-joke-ukraini...welcome-mr-president

Ein Zitat
Wer sind Selenskyjs Anhänger?
Wie Selenskyjs Umfrageergebnisse zeigen, sind angesichts des Misstrauens gegenüber der politischen Klasse viele Ukrainer bereit, für einen “Streich” zu stimmen. Vielen Menschen genügt es, wenn Kandidaten die Staatsmacht beschimpfen oder sie auslachen.

Auch ich habe Bedenken gegenüber der politischen Klasse. Allerdings solche Typen zu wählen ist keine Lösung. Wie das herauskommt sehen wir an der USA
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nobody, Hanna, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 13 Feb 2019 14:13 #38857

  • Hanna
  • Hannas Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 1193
  • Dank erhalten: 2383
Danke Stephan!

Nun, was den obersten Posten angeht, ich weiß wirklich nicht, wer der bessere ist. Ich habe mir die Kurzbeschreibung durchgelesen. Die sagen wenig aus. Für mich sowieso.

Wenn der Satiriker gewählt wird, empfände ich das als Trotz, Kritik vom Volk an allen anderen Politikern, denn offensichtlich bewegt sich noch zu wenig Richtung korruptionsbekämpfung - Wirtschaft usw.
Ich (wäre ich Ukrainerin) würde in dieser Situatio sagen, es ist egal wer sich auf den Chefsessel setzt, die übrigen werden es kaum besser machen.
(und an Beratern wird es nicht fehlen... :silly:)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nobody, stephan.r, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 13 Feb 2019 23:51 #38859

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Ukrinform

12.02.2019 14:17
Mark Fejgin, gesellschaftlicher Verteidiger von Roman Suschtschenko
Man muss die Taktik der Verhandlungen über die Freilassung der ukrainischen Polithäftlinge in der Russischen Föderation grundsätzlich ändern

Am 8. Februar hat unser Kollege, der in Russland ungesetzlich verurteilte eigene Korrespondent von Ukrinform Roman Suschtschenko seinen 50. Geburtstag gefeiert. Mark Fejgin hat Roman eben an diesem Tag besuchen können, um ihm unsere Glückwünsche zu bestellen. Für uns ist es natürlich wichtig, aus erster Hand jede Nachricht über unseren Kollegen zu erhalten. Wichtige, berührende Einzelheiten: Zeitungsnamen, die er abonniert, die übergebenen Pinseln und Farben, damit Roman zeichnen kann, kochendes Wasser, das ihm jetzt verfügbar ist. Und man macht sich unbewusst Gedanken: wie unterscheidet sich das alles vom gewöhnlichen Leben, wie die Jubiläen in Freiheit gefeiert werden. Aber sogar für jeden der oben genannten Punkte musste man kämpfen. Es genügt nur die Erinnerung, dass Fejgin grundsätzlich seinen Mandanten einfach nicht besuchen durfte...
www.ukrinform.de/rubric-other_news/26388...n-suschtschenko.html


13.02.2019 16:00
Sajdik: Weg zum Frieden im Donbass liegt nur durch vollständige Umsetzung von „Minsk“

Der einzige Weg, den Konflikt im Osten der Ukraine friedlich zu lösen, liege nur durch die vollständige und umfassende Umsetzung der Minsker Abkommen, geht aus der Erklärung des Ukraine-Sondergesandten der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Trilateralen Kontaktgruppe für Beilegung des Konflikts im Donbass, Martin Sajdik, anlässlich des vierten Jahrestages der Unterzeichnung des „Komplexmaßnahmen zur Umsetzung der Vereinbarungen von Minsk“ hervor, berichtet der Korrespondent von Ukrinform.
www.ukrinform.de/rubric-polytics/2639827...tzung-von-minsk.html

Nun ja, allgemein sollte mittlerweilen bekannt sein, an wem es liegt


13.02.2019 17:51
Berufung abgelehnt: Acht weitere ukrainische Matrosen bleiben hinter Gittern in Moskau

Das Stadtgericht Moskaus hat am Mittwoch die Berufung von acht weiteren ukrainischen Marinesoldaten gegen die Verlängerung der Untersuchungshaft abgelehnt.
www.ukrinform.de/rubric-emergencies/2639...ttern-in-moskau.html


13.02.2019 16:41
US-Außenminister Pompeo warnt vor zweiter Front Russlands in Europa

Russland kann versuchen, eine zweite Front in Europa zu eröffnen.
Das erklärte US-Außenminister Mike Pompeo in Polen. Er und der polnische Außenminister, Jacek Czaputowicz, besuchten ein Nato-Bataillon in der polnischen Ortschaft Bemowo Piskie in der Woiwodschaft Ermland-Masuren (im Nordosten Polens), berichtet der eigene Korrespondent von Ukrinform. Nach Worten von Pompeo muss man sich heute um den Ausbau der Verteidigungskapazitäten der Nato angesichts der möglichen Aggression Russlands kümmern
www.ukrinform.de/rubric-polytics/2639842...lands-in-europa.html

13.02.2019 17:51
Berufung abgelehnt: Acht weitere ukrainische Matrosen bleiben hinter Gittern in Moskau

Das Stadtgericht Moskaus hat am Mittwoch die Berufung von acht weiteren ukrainischen Marinesoldaten gegen die Verlängerung der Untersuchungshaft abgelehnt.
www.ukrinform.de/rubric-emergencies/2639...ttern-in-moskau.html
Letzte Änderung: 13 Feb 2019 23:54 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 14 Feb 2019 11:53 #38862

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Neue Zürcher Zeitung

Gastkommentar
14.2.2019, 05:30 Uhr

Wie Schweiz der Ukraine demokratische Geburtshilfe leistet
Seit Jahren kämpft die Ukraine darum, sich aus den Klauen des übermächtigen imperialen Nachbarn Russland zu befreien. Die Bemühungen, eine Zivilgesellschaft und Demokratie nach europäischem Muster aufzubauen, kommen nur langsam voran.
Benno Zogg
www.nzz.ch/meinung/gekommen-um-zu-bleibe...e-ukraine-ld.1456547
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 14 Feb 2019 11:58 #38863

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Ukrinform

06.02.2019 15:06
Inthronisation: ohne einen griechischen Mönch, aber mit dem Segen von Bartholomäus

In Kyjiw fand die Inthronisation des Oberhauptes der Orthodoxen Kirche der Ukraine, des Metropoliten von Kyjiw und der gesamten Ukraine, Seiner Seligkeit Epiphanius statt
www.ukrinform.de/rubric-other_news/26350...on-bartholomaus.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 14 Feb 2019 12:16 #38864

  • bubochka
  • bubochkas Avatar
  • OFFLINE
  • Neuling
  • Beiträge: 97
  • Dank erhalten: 304
. . . interessanter Artikel über Januk's ehemaligen Berater:

Neue spektakuläre Volte in den Russland-Ermittlungen des FBI
Eine Bundesrichterin bestätigt Vorwürfe des Ermittler-Teams, Donald Trumps ehemaliger Wahlkampfmanager Paul Manafort habe bei seinen Aussagen gelogen.

Hier geht's zum kompletten Artikel:
www.gmx.net/magazine/politik/us-praeside...ung-gelogen-33563000
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna, stephan.r, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 14 Feb 2019 23:14 #38866

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Ukraine-Analysen, Nr. 212, 14.02.2019

Thema und Inhalt:

Wirtschaftsentwicklung
Wirtschaftskrise in der Oblast Luhansk

Analyse
Wahljahr 2019: Wirtschaftspolitische Kontroversen trotz gelungener Stabilisierung 2
Von Gunter Deuber (Raiffeisen Bank International AG, Wien)

Tabellen und Grafiken zum Text
Kennzahlen zu Wirtschaft und Finanzmarkt 6

Analyse
An der Grenze: Krieg und Industriekrise in der Oblast Luhansk 10
Von Brian Milakovsky (Sjewerodonezk)

Chronik
21. Januar – 10. Februar 2019 14

laender-analysen.1000cc.de/l/396114450/c/0-1npxf-zdpgqn-15wh
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 15 Feb 2019 00:06 #38869

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Ukrinform

11.02.2019 17:51
Dänemark, Schweden und Schweiz geben 14 Mio. Dollar für neues Hilfsprojekt in der Ostukraine

Die Regierungen Dänemarks, Schwedens und der Schweiz haben vorige Woche den Start eines neuen Projekts in der Ostukraine bekannt gegeben.
www.ukrinform.de/rubric-society/2638231-...-der-ostukraine.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 15 Feb 2019 11:29 #38871

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Die Zeit

15. Februar 2019, 7:27 Uhr
Fünf vor acht / Ukraine
Es ist Krieg und niemanden interessiert es
Eine Kolumne von Alice Bota

Menschen in der Ostukraine haben sich an die Einschläge der Granaten gewöhnt. Das Minsker Abkommen bringt keinen Frieden, denn die Geopolitik schlägt zurück.
www.zeit.de/politik/deutschland/2019-02/...ruhe/komplettansicht
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 16 Feb 2019 18:15 #38878

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Ukraine Crisis Media Center

15. Februar 2019
Was auch fünf Jahre nach der Tragödie auf dem Maidan unklar ist
Vom 18. bis 20. Februar erinnert die Ukraine an die drei blutigsten Tage auf dem Maidan, dem Platz der Unabhängigkeit in Kiew, während der Proteste im Jahr 2014. Damals wurden über 100 Menschen getötet. Serhij Horbatjuk leitet die spezielle Ermittlungsabteilung bei der ukrainischen Generalstaatsanwaltschaft, die den “Fall Maidan” untersucht. Horbatjuk berichtete in einem Interview für den ukrainischen Sender TVI über den Stand der Ermittlungen und darüber, was sie behindert. Eine Zusammenfassung von Ukraine Crisis Media Center
uacrisis.org/de/70912-killings-maidan-do...w-five-years-tragedy


Dazu auch:

23. November 2018
Die Maidan-Opfer: Zum den Stand der Ermittlungen
Die Menschen in der Ukraine warten seit fünf Jahren auf Gerechtigkeit – auf einen Prozess gegen diejenigen, die für den Tod der “Himmlischen Hundertschaft” verantwortlich sind. Am 21. November 2018 führte der Leiter der Abteilung für Sonderermittlungen der Generalstaatsanwaltschaft, Serhij Horbatjuk, eine Pressekonferenz durch. Außerdem berichtete er im ukrainischen Sender “Hromadske” über den Stand der Ermittlungen zu den Verbrechen, die während des Euromaidans, auch Revolution der Würde genannt, verübt wurden. Einzelheiten vom Ukraine Crisis Media Center
uacrisis.org/de/69790-victims-maidan-key-things


Ukrinform

16.02.2019 14:59
Merkel: Ukraine soll ein Gastransitland bleiben
Die Ukraine sollte ein Transitland für russisches Gas bleiben.

Solche Stellungnahme hat die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel im Rahmen der Diskussion auf der Münchner Sicherheitskonferenz am Samstag zum Ausdruck gebracht, berichtet die Ukrinform-Korrespondentin in Deutschland.
www.ukrinform.de/rubric-economy/2641944-...sitland-bleiben.html

Das ist gut, dass sie das sagt. Sie sollte es aber auch und vor allem ihrrem Kumpan in Moskau ins Gehirn hämmern


Ukraine Journal

15.02.2019 - 17:06Uhr
Außenpolitik
Visafreiheit zwischen Uruguay und der Ukraine tritt in Kraft
Von Redaktion|DE
Das Visa-freie Regime zwischen der Ukraine und Uruguay tritt bereits heute am 15. Februar in Kraft, wie das ukrainische Außenministerium mitteilte.
ukraine-journal.de/visafreiheit-zwischen...aine-tritt-in-kraft/
Letzte Änderung: 16 Feb 2019 18:20 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 16 Feb 2019 19:05 #38879

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Neue Zürcher Zeitung

16.2.2019, 05:30 Uhr
Das Leben in der Ukraine könnte eigentlich ganz entspannt sein
Der unaufgeregte Patriotismus der Menschen in der zentralukrainischen Stadt Poltawa ist von Mythen und Geschichte getragen. Warum es nach wie vor Leute gibt, die der Ukraine das Recht absprechen, ein eigener, von Russland unabhängiger Staat zu sein, ist schwer zu begreifen.
Christoph Brumme

www.nzz.ch/feuilleton/das-leben-in-der-u...annt-sein-ld.1456997

In der gedruckten Ausgabe unter dem Titel:
"Das Leben könnte ganz entspannt sein. Den Kritikern der Ukraine steht in der Stadt Poltawa ein unaufgeregter Patriotismus entgegen", Seite 42
Der deutsche Schrifststeller Christoph Brumme lebt seit 2016 in Poltawa
Letzte Änderung: 16 Feb 2019 20:12 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 16 Feb 2019 20:23 #38880

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Ukrinform

16.02.2019 20:55
Im Donbass 2 945 ukrainische Soldaten gefallen, 948 von ihnen nach Unterzeichnung Minsker Abkommen
In der Zeit der russischen Aggression seien infolge der Kämpfe im Donbass 2 945 ukrainische Soldaten gefallen, 948 von ihnen - nach Unterzeichnung der Minsker Vereinbarungen, erklärte Präsident Petro Poroschenko in seiner Rede bei der Sitzung „Sicherheit in Osteuropa“ auf der Münchner Sicherheitskonferenz, berichtet die Korrespondentin von Ukrinform in Deutschland.
www.ukrinform.de/rubric-emergencies/2642...insker-abkommen.html

Zur Erinnerung:
Minsk II - Wikipedia

Mit Minsk II, auch Minsker Abkommen genannt,[1] wird der vom französischen Präsidenten François Hollande, der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko sowie dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ausgehandelte und von den Teilnehmern der Trilateralen Kontaktgruppe am 12. Februar 2015 unterzeichnete Maßnahmenkomplex zur Umsetzung der Minsker Vereinbarungen bezeichnet
de.wikipedia.org/wiki/Minsk_II

Ich hoffe, es kommt niemand auf die abstruse Idee, die "wenigen" [ein jeder ist einer zu viel] toten Soldaten seien ein Erfolg von Minsk II. Das glaube ich nicht, den wer es wissen will, weiss, dass Russland Minsk II weder einhaltet und schon gar nicht einhalten will, da es - wie alle Abkommen - es als Makulatur hält
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 17 Feb 2019 01:57 #38882

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Ukrinform

16.02.2019 21:23
Präsident: Neutralität der Ukraine in 2014 rettete sie nicht vor russischer Aggression

Präsident Petro Poroschenko hat in München erinnert, dass die Ukraine in Jahr 2014 kein Nato-Mitglied war und einen blockfreien Status hatte.
www.ukrinform.de/rubric-polytics/2642095...cher-aggression.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 19 Feb 2019 10:53 #38897

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Neue Zürcher Zeitung

18.2.2019, 21:09 Uhr
EU-Staaten einigen sich auf neue Russland-Sanktionen
Im Dezember hatten die EU-Staaten nur mit Worten auf die Spannungen zwischen Russland und der Ukraine im Schwarzen Meer reagiert. Nun sollen neue Sanktionen gegen russische Individuen folgen – wobei aus EU-Sicht auch die Ukraine unter Handlungsdruck steht.
Niklaus Nuspliger

Die Ukraine betreffend:
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hatte die EU-Staaten bereits im Dezember aufgefordert, neue Sanktionen gegen Russland zu ergreifen. Bei einem Gipfeltreffen in Brüssel forderten die europäischen Staats- und Regierungschefs damals zwar die sofortige Freilassung der Marinesoldaten und erklärten, es gebe «keine Rechtfertigung für Russlands Einsatz von militärischer Gewalt». Vor der Verhängung zusätzlicher Strafmassnahmen aber schreckte die EU zurück. Vielmehr war bereits ein interner Kraftakt nötig, um die seit 2014 geltenden Wirtschaftssanktionen gegen Moskau mit der erforderlichen Einstimmigkeit zu verlängern, nachdem Staaten wie Italien, Österreich, Ungarn oder die Slowakei die Massnahmen immer wieder kritisiert hatten.

Kiew verlangt neue Hilfen
Die skeptischen EU-Staaten wollten kein Öl ins Feuer giessen und hofften, Russland werde die festgesetzten ukrainischen Soldaten rasch freilassen. Dass sich diese Hoffnungen in den vergangenen Monaten nicht erfüllt haben, hat laut Diplomaten den nun eingeleiteten Kurswechsel ermöglicht. Nun signalisiert die EU, dass sie vor der russischen Machtpolitik im Schwarzen Meer nicht die Augen verschliesst. Der dänische Aussenminister Anders Samuelsen erklärte, der Entscheid sei ein Zeichen dafür, dass die EU die Ukraine nicht im Stich lasse. Allerdings ist kaum davon auszugehen, dass sich Russland von den neuen EU-Sanktionen zu einer Freilassung der ukrainischen Seeleute bewegen lässt. Seit Ausbruch der Ukraine-Krise im Jahr 2014 hat die Union bereits 164 russische Personen und 44 Organisationen mit Sanktionen belegt.

www.nzz.ch/international/russland-soll-w...igen-sich-ld.1460923


12.2.2019, 16:16 Uhr
Russland muss die gefangenen Ukrainer freilassen
Seit fast einem Vierteljahr hält Russland ukrainische Seeleute in Haft, die es im Schwarzen Meer gefangen nahm. Moskaus Verhalten ist nicht nur illegal, sondern auch politisch inakzeptabel. Auf diese Machtdemonstration sollte Europa entschlossener reagieren.
Andreas Rüesch
www.nzz.ch/meinung/russland-muss-die-gef...reilassen-ld.1459246
Letzte Änderung: 19 Feb 2019 11:18 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 19 Feb 2019 13:10 #38899

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Ukrinform

18.02.2019 11:39
Brandanschlag auf Kirche in Saporischschja vereitelt
In der Stadt Saporischschja ist am 16. Februar ein Brandanschlag auf eine Kirche der ukrainische-orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats vereitelt worden.
www.ukrinform.de/rubric-crime/2642636-br...schja-vereitelt.html

Auch in:
Ukraine Journal
18-02.2019
ukraine-journal.de/brandanschlag-auf-ukr...ischschja-vereitelt/

Moskauer Patriarchat hin oder her, Kirchen abfackeln das geht gar nicht, zum Glück wurde es vereitelt
Letzte Änderung: 19 Feb 2019 13:12 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 19 Feb 2019 13:45 #38900

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Ukraine Crisis Media Center

18. Februar 2019
Die Ukraine bei der MSC, Supruns Kampf gegen Korruption, aktuelle Umfrageergebnisse und weitere Themen [Pressemeldungen 11.-17. Februar 2019]
uacrisis.org/de/70918-weekly-update-ukraine-6-11-17-february

Themen: Die Lage im Kampfgebiet im Osten der Ukraine - Die Ukraine bei der Münchner Sicherheitskonferenz - Erfolgreichste Reformerin: Wie Ulyana Suprun gegen Korruption vorging - Wahlen 2019: Aktuelle Umfrageergebnisse

Kurze Zusammenfassung (Stand: 14.2.2019, Zitat:)
Selenskyj folgen der jetzige Staatschef Petro Poroschenko mit 17,7 Prozent und die Chefin der Partei “Vaterland”, Julia Tymoschenko, mit 15,8 Prozent.

In einer Stichwahl würde Poroschenko sowohl gegen Tymoschenko als auch Selenskyj verlieren, der wiederum gegen Tymoschenko gewinnen würde. In der Kombination Poroschenko-Tymoschenko kommt der jetzige Präsident auf 18,9 Prozent und seine Gegnerin auf 27 Prozent. In der Kombination Poroschenko-Selenskyj kommt der jetzige Präsident auf 18,1 Prozent und der Komiker auf 39,6 Prozent.
Letzte Änderung: 19 Feb 2019 14:01 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 19 Feb 2019 14:59 #38901

  • Hanna
  • Hannas Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 1193
  • Dank erhalten: 2383
ich sag's doch, Politik ist komisch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: stephan.r, oldwolf14

Mitteilungen zur Ukraine 2019, 02: Februar 19 Feb 2019 22:57 #38904

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 2565
  • Dank erhalten: 6915
Ukraine verstehen

10. Feb 2019  
Frauen, Frieden, Sicher­heit: geschlech­ter­sen­si­ble Kon­flikt­be­ar­bei­tung in der Ukraine aus­bauen!
Sonja Schiffers, Nicola Habersetzer  

Die Ukraine arbei­tet an der Umset­zung der UN-Agenda Frauen, Frieden und Sicher­heit. Gleichstellungs-Aktivist*innen finden immer mehr Gehör, und ukrai­ni­sche Sol­da­tin­nen kämpfen nicht mehr aus­schließ­lich als Invi­si­ble Batal­lion. Dennoch bleiben Geschlech­ter­per­spek­ti­ven auf Frieden und Sicher­heit in der Ukraine mar­gi­na­li­siert – das muss sich ändern.
ukraineverstehen.de/schiffers-habersetze...-frieden-sicherheit/
Letzte Änderung: 19 Feb 2019 23:18 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.258 Sekunden