Sie sind nicht eingeloggt.

Sie sind nicht eingeloggt.

Team

virtueller Hausmeister
nobody
mbert

virtueller Hauswart
sunshine 

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Jahresrückblick 2018

Jahresrückblick 2018 13 Feb 2019 01:07 #38851

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 3122
  • Dank erhalten: 7557
Ukrinform

28.12.2018 16:45
10 Ereignisse 2018, die uns bewegten

Trotz Dramen und Verluste blieb dieses Jahr für uns als Jahr der Hoffnung und der Veränderung zum Besseren

In der Ukraine wurden 2018 verschiedene wichtige 100-jährige Jubiläen gefeiert. Das waren die Jubiläen des Direktoriums, der ukrainischen Armee, der Nachrichtenagentur Ukrinform. Vor 100 Jahren wurde in Kyjiw ein Nationales Kirchenkonzil einberufen, das sich für die Gründung einer vor der russisch-orthodoxen Kirche unabhängigen Landeskirche aussprach. Diese wichtige Daten wurden auf verschiedenen Arten und Weisen gefeiert. Diese Jubiläen wurden von anderen Ereignissen, in gewisser Weise epochalen, aktuellen Ereignissen begleitet. In der neuen Epoche der ukrainischen Unabhängigkeit gingen viele Träume in Erfüllung, die noch vor 100 Jahren formuliert wurden.
Welche Ereignisse des öffentlichen und politischen Lebens halten wir für wichtig, für solche, die unser Leben für viele Jahre beeinflussen werden?
www.ukrinform.de/rubric-other_news/26101...ie-uns-bewegten.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna

Jahresrückblick 2018 20 Feb 2019 20:06 #38914

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 3122
  • Dank erhalten: 7557
Neue Zürcher Zeitung

20.2.2019
Chronologie der Maidan-Revolution

Die Revolution in der Ukraine 2013/14 führte über mehrere Eskalationsstufen bis zum Krieg in der Ostukraine. Anbei eine Chronologie der wichtigsten Ereignisse.
Christian Weisflog und Ivo Mijnssen
www.nzz.ch/international/ukraine-chronol...evolution-ld.1290571

Die Uebersicht endet im Januar 2019, wird aber noch aktualisiert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jahresrückblick 2018 03 Mär 2019 19:52 #38983

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 3122
  • Dank erhalten: 7557
stopfake.org

Januar 09, 2019 - 15:41
Desinformation im Jahr 2018: Zwölf peinliche Momente

Von EU vs Disinfo
Desinformation ist ein ernsthaftes Problem. Sie wird vom Kreml als Mittel zur Machtergreifung in der russischen Innen- und Außenpolitik genutzt und untergräbt das Vertrauen in einen freien und unabhängigen Journalismus.
Aber trotz der Ernsthaftigkeit kann Desinformation auch lustig sein, wenn diejenigen, die versuchen, das Publikum zu täuschen, Fehler machen und aufgedeckt werden; dies zeigt die Grenzen der Desinformation als Werkzeug.
Im Jahr 2018 gab es viele so unangenehme Fälle, in denen ungeschickte Versuche zur Desinformation von Journalisten begutachtet wurden, die Fakten überprüften.
www.stopfake.org/de/desinformation-im-ja...tfOSKdBmVa4SF2zJcOyg

Link zum Originalbeitrag von "EU vs Disinfo"
euvsdisinfo.eu/disinformation-in-2018-tw...Haqf9Y5F_2VWT3z1Nt5U
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: oldwolf14

Jahresrückblick 2018 12 Mär 2019 19:03 #39019

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 3122
  • Dank erhalten: 7557
Ukrinform

12.03.2019 12:46
55 Zivilisten starben 2018 in der Ostukraine – UNO

2018 sind im Konfliktgebiet in der Ostukraine 55 Zivilisten ums Leben gekommen. 244 Zivilisten wurden verwundet.
Das geht aus dem 25. Bericht der Beobachtermission der Vereinten Nationen in der Ukraine für den Zeitraum vom 16. November 2018 bis zum 19. Februar 2019 hervor

Sie [Fiona Frazer, Leiterin der UN-Beobachtermission] betonte aber, dass mehr als 3000 Zivilisten im Konfliktgebiet seit Beginn des Konflikts getötet und bis 9.000 verletzt wurden.
www.ukrinform.de/rubric-emergencies/2657...-ostukraine-uno.html
Letzte Änderung: 12 Mär 2019 19:07 von stephan.r.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanna, oldwolf14

Jahresrückblick 2018 15 Mär 2019 02:00 #39039

  • stephan.r
  • stephan.rs Avatar
  • OFFLINE
  • Inventar
  • Beiträge: 3122
  • Dank erhalten: 7557
Vergessene Nachrichten 2019, bezogen auf 2018


Deutschlandfunk Dlf24

27. Februar 2019
Wenn Wichtiges in den Medien fehlt
Vergessene Nachrichten 2019

Die größte Freihandelszone der Welt entsteht, aber die Öffentlichkeit nimmt kaum Notiz. Viele Senioren nehmen ungeeignete Medikamente ein, und die Möglichkeiten, dies zu verhindern, bleiben weithin unbekannt. Dies sind zwei der „Vergessenen Nachrichten des Jahres“.
Die Nachrichtenredaktion des Deutschlandfunks veröffentlicht einmal im Jahr gemeinsam mit der Initiative Nachrichtenaufklärung e.V. eine Liste von Themen und Nachrichten, über die nach Einschätzung einer Jury zu wenig berichtet wird.
Ihre Top-Ten-Liste der Nachrichten, die in den vergangenen zwölf Monaten am stärksten vernachlässigt wurden, hat die medienkritische Initiative am 27. Februar im Kölner Funkhaus des Deutschlandfunks vorgestellt
www.deutschlandfunk.de/wenn-wichtiges-in...am:article_id=442176
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.192 Sekunden